Home

Projekte der Bürgerstiftung

Die Energiewende Oberland beteiligt sich an verschiedenen Projekten. Hierdurch können einzelne Themen und Aufgaben in einem größeren zeitlichen Umfang von hauptamtlichen Mitarbeitern behandelt werden.

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

News aus den laufenden Projekten

Foto: EWOFoto: EWO

Wir müssen aufhören über den Klimawandel nur zu diskutieren, wir müssen etwas unternehmen!

Hochkarätige Referenten auf dem 4. Bioenergietag im Oberland. Unter anderem präsentiert Prof. Dr. Drösler, Ko-Autor des 4. Sachstandsbericht zum Klimawandel aktuelle Erkenntnisse zu den Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Region.

weiterlesen »

4. Bioenergietag im Oberland

4. Bioenergietag im Oberland

Wir laden Sie sehr herzlich zum 4. Bioenergietag im Rahmen unseres Projektes Bioenergieregion Oberland ein.

Das Vorhaben „Bioenergieregion Oberland" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hat zum Ziel, die regionale Biomassenutzung für energetische Zwecke durch kommunikative und Marketing-Maßnahmen zu fördern. Aktuell wurde eine neue Studie zum Thema Energieholzpotenzial im Landkreis Weilheim-Schongau fertiggestellt, die vorgestellt und diskutiert wird. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Projekt „SEAP_Alps" des Europäischen Alpenraumprogramms, in dem die Kommunen des Alpenraums bei der Umsetzung von Aktionsplänen zum Klimaschutz und zur Anpassung an den Klimawandel unterstützt werden. Nachdem der Klimawandel einen nicht unwesentlichen Einfluss auf die Biomasseproduktion hat, bringt eine gemeinsame Veranstaltung wichtige Synergieeffekte.

weiterlesen »

Fischbachau spart Strom

Fischbachau spart Strom

In Zusammenarbeit mit der Klimaschutzoffensive Fischbachau und dem EWO-Kompetenzzentrum Energie startete die Energiewende Oberland 2014 eine Stromsparoffensive für private Haushalte und Gewerbe in Fischbachau. Unterstützt wird die Kampagne auch durch Bosch-Siemens-Haushaltsgeräte, das Landratsam Miesbach und das BMEL.

weiterlesen »

8 Millionen Liter Heizöl durch Holz ersetzen

8 Millionen Liter Heizöl durch Holz ersetzen

Auch wenn der strenge Winter bisher noch nicht Einzug gehalten hat, an den Waldrändern wird wieder verstärkt Holz gelagert. Seit einigen Jahren liegt dort nicht nur Stammholz für Sägewerke oder Papierholz zur weiteren stofflichen Verwertung. Hoch türmen sich die Haufen an Energieholz, die mit schwerem Gerät zu Hackschnitzel verarbeitet werden. Doch schaut Energiewende wirklich so aus? Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland mit Sitz in Penzberg beschäftigt sich schon seit längerem mit diesem Thema.

weiterlesen »

Auftaktveranstaltung des Projekts SEAP_Alps in Weyarn

Auftaktveranstaltung des Projekts SEAP_Alps in Weyarn

„Klimawandel - weltweit und regional" so lautete das Thema der SEAP_Alps-Auftaktveranstaltung am 28. Januar, zu der die Gemeinde Weyarn gemeinsam mit dem Arbeitskreis Energie ins Weyarner Rathaus eingeladen hatte. Das Projekt SEAP_Alps, an dem sich Weyarn als Pilotgemeinde beteiligt, hat sich zum Ziel gesetzt, Kommunen bei der Umsetzung von Aktionsplänen zu Klimaschutz und Klimaanpassung zu unterstützen.

weiterlesen »

SEAP_Alps Projekt zieht positive Zwischenbilanz

SEAP_Alps Projekt zieht positive Zwischenbilanz

Im Mittelpunkt des europäischen SEAP_Alps Projekttreffens am 28. und 29. November in Lyon stand der Erfahrungsaustausch zu den im Herbst gestarteten Kooperationen mit den Pilotgemeinden. In mehr als 35 ausgewählten Städten und Gemeinden der beteiligten Alpenregionen wird die von den zwölf Partnerorganisationen erarbeitete Methode für nachhaltige Energiekonzepte sowie zur Anpassung an den Klimawandel umgesetzt und erprobt.

weiterlesen »

Brandschutz und Energiewende - Experten aus dem Oberland informieren sich beim 4. Interkommunalen Energieforum

Brandschutz und Energiewende - Experten aus dem Oberland informieren sich beim 4. Interkommunalen Energieforum

Das Thema des 4. Interkommunalen Energieforums lautete "Brandschutz & Energiewende" und lockte knapp 30 Interessierte aus den drei Stifterlandkreisen an. Kompetente Experten aus den Bereichen Wärmedämmverbundsysteme, Biogas, Hackschnitzel und Photovoltaik präsentierten aus Ihrer Sicht, welche Aspekte bei der Gefahrenabwehr von Erneuerbaren Energie Anlagen zu beachten ist und hatten handfeste Praxistipps für die anwesenden politischen Entscheidungsträger, Vertreter der Landratsämter und Kommunen und aktive Feuerwehrmitglieder parat. 

weiterlesen »

Gemeinde Fischbachau Vorreiterin bei Energiewende im Landkreis

Gemeinde Fischbachau Vorreiterin bei Energiewende im Landkreis

Die 12. Sitzung stand ganz im Zeichen der Fischbachauer KlimaschutzOffensive. Der schmucke Sitzungssaal des Fischbachaer Rathauses bildete die Kulisse für die jüngste Sitzung der Kreisgruppe der Energiewende Oberland (EWO) am Abend des 15. Oktober. Neben schon realisierten Erneuerbare-Energien-Anlagen wie der Photovoltaik-Anlage auf dem Schulgebäude und der Absorberanlage am Warmbad erwartet Bürgermeister Josef Lechner eine baldige Genehmigung der geplanten Wasserkraftnutzung der ehemaligen Trinkwasseranlage am Breitenstein, die im Jahr etwa 400.000 Kilowattstunden Strom erzeugen soll.

weiterlesen »

4. Interkommunales Energieforum, 15.11.2013, Oderding

Das 4. Interkommunale Energieforum widmet sich dem Thema Brandschutz und Energiewende. Referenten der Berugsfeuerwehr München, der Feuerwehrschule Geretsried und eines Dämmstoff-Herstellers berichten aus erster Hand zu folgenden Schwerpunkten:

  • PV-Anlagen im Feuerwehreinsatz
  • Wärmedämmverbundsysteme: Brandschutz, Schallschutz und Wärmeschutz
  • Biogas, Hackschnitzel und Windkraft aus Sicht der Gefahrenabwehr

weiterlesen »