Home

Projekte der Bürgerstiftung

Die Energiewende Oberland beteiligt sich an verschiedenen Projekten. Hierdurch können einzelne Themen und Aufgaben in einem größeren zeitlichen Umfang von hauptamtlichen Mitarbeitern behandelt werden.

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

News aus den laufenden Projekten

„Denken in Zukünften“: INOLA Szenarien-Workshops legen Grundlage für die Entwicklung einer gemeinsamen Vision

„Denken in Zukünften“: INOLA Szenarien-Workshops legen Grundlage für die Entwicklung einer gemeinsamen Vision

Insgesamt 45 Experten der "INOLA Begleitgruppe" aus den Landkreisen Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen und Weilheim-Schongau erarbeiteten am 19. und 24. November sowie am 3. Dezember die Grundlage für eine gemeinsame Vision jedes Landkreises.

Erste Ergebnisse finden sich unter www.inola-region.de 

weiterlesen »

5. Bioenergietag im Oberland

5. Bioenergietag im Oberland

Das traditionelle, oberbayerische Landschaftsbild mit seinen grünen Wiesen, Bergen und Wäldern prägt die drei Stifterlandkreise Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen und Weilheim-Schongau der Energiewende Oberland. Die Nutzung von Biomasse zur Wärme- und Stromerzeugung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Energiewende 2035. Daher konnte in den letzten sechs Jahren dank der Förderung durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Projekt „Bioenergieregion Oberland“ ein besonderer Schwerpunkt auf Energiegewinnung durch Biomasse gelegt werden.

weiterlesen »

Gelungener Auftakt: Projekt INOLA startet mit viel Schwung

Gelungener Auftakt: Projekt INOLA startet mit viel Schwung

Die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Weilheim-Schongau haben per Kreistagsbeschluss entschieden, dass die Energieversorgung ab dem Jahr 2035 allein durch erneuerbare Energien sichergestellt werden soll. Für die Landkreise und Kommunen aber auch Unternehmen und Bürger ist dies eine große Herausforderung. Gefragt sind hier ganzheitliche Konzepte und innovative Lösungen, die auch Konflikte zwischen Energie- und Landnutzung - etwa im Bereich Naturschutz, Landwirtschaft und Tourismus - berücksichtigen. Genau hier setzt das gemeinsame Projekt der Ludwig-Maximilians-Universität und der Energiewende Oberland an.

weiterlesen »

Einladung zur Auftaktveranstaltung

Einladung zur Auftaktveranstaltung "Energiewende - Landschaft - Gesellschaft: wohin steuert unsere Region?"

des neuen Projektes "Innovationen für ein nachhaltiges Land- und Energiemanagement auf regionaler Ebene" (INOLA) mit einer Podiumsdiskussion hochkarätiger Vertreter aus Wissenschaft und Praxis

Dienstag, den 28.04.2015, 17.00 bis 20.00 Uhr,
Landratsamt Bad Tölz, großer Sitzungssaal,
Prof.-Max-Lange-Platz 1, 83646 Bad Tölz

weiterlesen »

Geretsried und Weyarn für Teilnahme an EU-Projekt SEAP_Alps geehrt

Geretsried und Weyarn für Teilnahme an EU-Projekt SEAP_Alps geehrt

Über 60 Pilotkommunen haben sich dem Projekt SEAP_Alps angeschlossen um Konzepte für eine nachhaltige Energieversorgung (Sustainable Energy Action Plans) zu erstellen. Nun fand im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz die Abschlusskonferenz unter Anwesenheit von Repräsentanten der Europäischen Kommission, des Alpenraums, des Freistaats Bayern und der Pilotkommunen aus Deutschland, Österreich, Slowenien, Italien und Frankreich statt.

weiterlesen »

Fischbachau spart Strom – positive Bilanz

Fischbachau spart Strom – positive Bilanz

Beim Abschlusstreffen der Energiebotschafter(-innen) war die Spannung groß: konnten die vier teilnehmenden Familien tatsächlich das gesetzte Ziel von 20% Einsparung im Jahr 2014 erreichen?

weiterlesen »

Stadt Geretsried tritt dem Konvent der Bürgermeister bei

Stadt Geretsried tritt dem Konvent der Bürgermeister bei

Energiewende-Kommune setzt Zeichen für mehr Engagement im Klimaschutz

Die Stadt Geretsried hat ein Zeichen gesetzt für mehr Engagement in Sachen Klimaschutz und in der Stadtratssitzung am 27. Januar 2015 beschlossen als erste Kommune des Landkreises, dem europäischen Zusammenschluss „Konvent der Bürgermeister" beizutreten. „Geretsried als Energiewende-Kommune des Oberlands möchte hiermit sein Engagement für mehr Klimaschutz im Landkreis weiter verstärken", so Bürgermeister Michael Müller.

weiterlesen »

Fischbachau spart Strom - Pilotbetrieb Durhamer Alm

Fischbachau spart Strom - Pilotbetrieb Durhamer Alm

Die Durhamer Alm  ist eine Niederleger-Alm, dem Ortsteil Durham-Fischbachau zugehörig, die für Tages-Veranstaltungen wie Workshops, Tagungen und Kunden-Events angemietet werden kann. Sie ist einer der Pilotbetriebe aus Fischbachau, die bei unserem Projekt "Fischbachau spart Strom" erfolgreich teilgenommen hat und den gesetzten Wert von 20% Einsparung bei Weitem übertroffen hat. Nicht nur, dass 2014 bereits 27% eingespart wurden - die Alm will nächstes Jahr weitere 15 - 20% einsparen. Tanja Eckert berichtet über Ihre Erfahrungen mit unserem Projekt. Wir bedanken uns herzlich für die engagierte und erfolgreiche Zusammenarbeit!

weiterlesen »