Aus den Landkreisen...

Energiewende ist zum Nachmachen da! Unten folgend finden Sie einen bunten Blumenstrauß an guten Beispielen für Klimaschutz und Energiewende im Oberland. 

Die redaktionelle Aufbereitung der Best-Practice-Beispiele wurden von den betreffenden Landkreisen finanziell unterstützt.

Praxisbeispiel: Die Biotop Oberland e.G. im Porträt

Praxisbeispiel: Die Biotop Oberland e.G. im Porträt

Gemeinsam verantwortlich und einander verpflichtet: Diese Begriffe stehen für die Idee von einer Landwirtschaft, die Erzeuger und Verbraucher solidarisch zusammenführt. Sebastian Girmann hat sie nach französischem Vorbild übernommen und 2015 mit vier Freunden die Biotop Oberland e.G. gegründet.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Energetische Optimierung im Rathaus Eurasburg

Praxisbeispiel: Energetische Optimierung im Rathaus Eurasburg

Genau hinschauen und die Gelegenheit beim Schopf packen: So kommt die Energiewende auch mit kleinen Schritten voran. Wie in der Gemeinde Eurasburg mit dem energetisch sanierten Rathaus und nachhaltiger Wärmeversorgung.

weiterlesen »

Praxisbeispiel:

Praxisbeispiel: "Heizkraftwerk am Tölzer Schulzentrum"

Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen verfolgt das Ziel, die Energieversorgung bis 2035 vollständig aus erneuerbaren Energiequellen zu decken. Ein konkreter Schritt auf diesem Weg ist das Biomasseheizkraftwerk (Hackschnitzel) mit Nahwärmenetz, das seit Anfang 2016 alle landkreiseigenen Schulen am Schulzentrum Bad Tölz versorgt.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Wärme aus der Kälte

Praxisbeispiel: Wärme aus der Kälte

Ein Haus aus Bergwerkszeiten hat die Familie von Jörg Duschek-Schweyer modernisiert. Ein Anbau in Holzständer-Bauweise sorgt für mehr Wohnraum, eine 18 Zentimeter dicke Isolierung aus Holzfaser an den Außenwänden und 28 cm Holzfasern im Dach sorgen für niedrigen Energieverbrauch.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Energetische Sanierung

Praxisbeispiel: Energetische Sanierung

Ein echter Pionier auf dem Gebiet der Nutzung von Sonnenenergie ist Günther Urban. Vor knapp 20 Jahren entschloss sich der Weilheimer, seine Doppelhaushälfte energetisch zu sanieren.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Solarstrom und Batterie

Praxisbeispiel: Solarstrom und Batterie

Zwar scheint auf das Haus von Dr. Anton Schuster nachts keine Sonne, trotzdem hat der Weilheimer in seinem Mehrfamilienhaus in der Altstadt auch Solarstrom aus Eigenproduktion, wenn es dunkel ist.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Gelungene Sanierung

Praxisbeispiel: Gelungene Sanierung

Dass ein altes Haus und sparsamer Umgang mit Energieträgern nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen, hat die Familie von Dr. Barbara Anna Nowitzky bewiesen.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: 80 Prozent Sonnenenergie

Praxisbeispiel: 80 Prozent Sonnenenergie

Massivholzwände mit einer Stärke von 17,5 Zentimetern mit 16 Zentimeter Holzfaserdämmung sorgen beim Neubau von Bernhard und Maria Strobl in Oberhausen - im wörtlichen Sinn "von Haus aus" - für niedrigen Energieverbrauch.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Gratiswärme vom Dach

Praxisbeispiel: Gratiswärme vom Dach

Ein Vollholzhaus bewohnt die Familie Petregger in Böbing. Es hat keine Schrauben, die 24 Zentimeter starken Teile aus Fichtenholz werden von Buchendübeln zusammengehalten.

weiterlesen »