Home

Aktuelles von der AGENDA 21 - Bürgerforum Otterfing

Zum Vergrößern auf das Bild oben klicken

Zum Vergrößern auf das Bild oben klicken

Klimawandel und Recourcen-Verschwendung

Die Klimaänderung ist nicht mehr wegzudiskutieren. Seit Beginn der industriellen Revolution steigen die Durchschnittstemperaturen über Land- und Ozeanflächen weltweit stetig an. Fernsehen und Zeitungen zeigen uns fast täglich die Folgen auf. Bei uns Starkregen mit örtlichen katastrophalen Überschwemmungen und in Afrika Dürreperioden, um nur einige zu nennen. Die Menschen fliehen, um zu überleben, - auch zu uns und es werden mehr werden. Der Klimawandel ist morgen ja noch nicht zu Ende.

Mit den Bodenschätzen wird ja nicht nachhaltig umgegangen. Wir verprassen innerhalb weniger Generationen die fossilen Energiemengen, die über Millionen von Jahren in der Erde gespeichert worden sind. Der Club of Rome hat bereits 1972 auf diesen Missstand aufmerksam gemacht und eine nachhaltige Entwicklung gefordert, die sich an den Bedürfnissen der heutigen und auch zukünftigen Generationen und der begrenzten Belastbarkeit der Ökosysteme orientiert. 1992 haben 178 Nationen in Rio de Janeiro die Agenda21 aus der Taufe gehoben mit dem Ziel einer nachhaltigen Entwicklung durch ein weltweites Aktionsprogramm. Unter dem Motto „Global denken – lokal handeln“ ist  daraus 1997 das „Bürgerforum Otterfing – Agenda21“ mit seinen Arbeitsgruppen entstanden. Es feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen.

Der Arbeitskreis LAWINE wird sich auch weiterhin mit verschiedenen Aktionen für die Energieeinsparung und den verstärkten Einsatz erneuerbarer Energiequellen einsetzen. Mit Blick auf unsere Kinder und Enkel und die zukünftigen Generationen ist jeder in der Verantwortung, hier tätig zu werden. Auch Sie sind eingeladen beim Arbeitskreis LAWINE mitzuwirken. Kommen Sie doch einfach zu unseren monatlichen Treffen, immer am letzten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr in das Schulhaus/Schwalbennest.  

 Wir wünschen allen Otterfinger Bürgerinnen und Bürgern ein gesundes und erfolgreiches 2017.

 Agenda21 AK Lawine: Sprecher Eberhard Mönks