Home

Für’s Heizen nicht mehr zahlen als notwendig

Für’s Heizen nicht mehr zahlen als notwendig

Energieberatung der Verbraucherzentrale: Abrechnung und Einsparmöglichkeiten genau prüfen

Aktuell bekommen viele Haushalte Post mit der Gas- oder Heizkostenabrechnung für die vergangene Heizsaison. Teilweise ist damit eine Aufforderung zur Nachzahlung verbunden. Die Verbraucherzentrale rät in jedem Fall, die Abrechnung genau unter die Lupe zu nehmen. Immer wieder kommt es vor, dass diese fehlerhaft oder zu hoch ist. Doch was bedeutet die Vielzahl der Angaben auf der Abrechnung? Wie kommen die Kosten und Verbrauchswerte in der Gas- oder Heizkostenabrechnung zustande? Was sind die Gründe für erhöhte Kosten? Bei Unklarheiten zur Abrechnung sollten sich Verbraucher unabhängigen Rat bei den Energieberatern der Verbraucherzentrale holen.

Die Energieexperten prüfen nicht nur die Verbrauchswerte, sondern beurteilen auch, ob der vorliegende Heizenergieverbrauch normal oder zu hoch ist. Im letzteren Fall erhalten Verbraucher hilfreiche Tipps, wie sie Energie und damit auch Geld einsparen können. Die Standorte der Energieberatung sind im Internet unter www.verbraucherzentrale-bayern.de zu finden. Dort kann auch direkt die Terminvereinbarung erfolgen. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter der Servicenummer 0800 – 809 802 400 (kostenfrei).