Home

Schein und Sein im Heizungskeller

Heiz-Check soll Energielecks aufdecken

Schein und Sein im Heizungskeller

Erschreckend viele Heizungsanlagen bringen in der Praxis nicht die Effizienz, die das System eigentlich verspricht. Für die Verbraucher bedeutet das in erster Linie erhöhte Heizkosten. Die Mehrkosten können sich in einem Einfamilienhaus schnell auf über 100 Euro jährlich summieren. Das Problem geht die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern mit ihrem neuen Heiz-Check an.

Dieser liefert eine unabhängige Bewertung und konkrete Empfehlungen, wie sich die Heizanlage optimieren lässt. „Oft muss man nicht einmal große Investitionen tätigen, sondern beispielsweise Zirkulationszeiten und Nachtabsenkung dem tatsächlichen Bedarf anpassen“, betont die Verbraucherzentrale Bayern.

Der Heiz-Check besteht aus zwei Terminen an aufeinanderfolgenden Tagen. Zwischen den Besuchen des Energieberaters zeichnen Messgeräte wichtige Systemdaten auf. Zudem werden Komponenten der Anlage wie Kessel, Warmwasserspeicher oder Rohre in Augenschein genommen. Wenig später erhält der Verbraucher einen Bericht mit der Gesamteinschätzung zum Heizsystem sowie Empfehlungen, wie es sich optimieren lässt. Der Heiz-Check ist ein Angebot für alle privaten Verbraucher mit einem Gas- oder Ölheizkessel, einer Fernwärmestation oder einer Wärmepumpe. Er kann nur bei kalten Außentemperaturen durchgeführt werden. Die Kostenbeteiligung beträgt 30 Euro. Eine Terminvereinbarung ist möglich am bundesweiten Servicetelefon der Energieberatung der Verbraucherzentralen unter 0800 – 809 802 400 (kostenfrei).

 

 

Energieberatungs-Stützpunkte
in der Region

Peiting

In Peiting findet die Beratung jeden ersten Donnerstag im Monat von 13.30 bis 18 Uhr im Bauamt, Hauptplatz 4 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08861 - 599 44.

Weilheim

In Weilheim findet die Beratung jeden 3. Mittwoch im Monat von 12.15 – 16.00 Uhr im Landratsamt, Stainhartstraße 9 statt und kostet 7,50 Euro für 45 Minuten. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter 0800 / 809 802 400

Penzberg

In Penzberg findet die Beratung jeden letzten Freitag im Monat von 15 bis 18 Uhr im Infopoint der Stadt Penzberg, Karlstraße 15 statt. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung können auch unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei) erfolgen.

Geretsried

Eine Terminvereinbarung ist möglich beim Geretsrieder Energiestützpunkt der Verbraucherzentrale Bayern unter Tel. 08171 - 62 98 15. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung können auch unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei) erfolgen.

Bad Tölz

In Bad Tölz findet die Beratung jeden 1. Dienstag im Monat von 13.00 – 16.45 Uhr im Landratsamt, Prof.-Max-Lange-Platz 1 statt und kostet 7,50 Euro für 45 Minuten. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter 0800 / 809 802 400

Miesbach

In Miesbach findet die Beratung jeden 4. Mittwoch im Monat von 08.45 – 13.15 Uhr im Landratsamt Miesbach, Hauptgebäude Haus A, Raum A 002) statt. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter 0800 / 809 802 400

Ansprechpartner für die Presse:

Andreas Scharli
Energiemanager (IHK)
EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e.V.
scharli@kompetenzzentrum-energie.info
Telefon: 08856/8053620

Weiterführende Informationen zum Angebot der Verbraucherzentrale Bayern finden Sie unter folgendem Link: kompetenzzentrum-energie.info