Home

Frühjahrsdiät für die Stromrechnung

Frühjahrsdiät für die Stromrechnung

Energieberatung der Verbraucherzentrale hilft beim persönlichen Sparprogramm

So manche Stromrechnung hat über den Winter deutlich zugelegt - höchste Zeit für eine Frühjahrsdiät. Der erste Schritt zum Abspecken ist, im eigenen Zuhause zu prüfen, wo sich Energiekosten vermeiden lassen. Hierzu rät die Verbraucherzentrale Bayern, die folgende Checkliste durchzugehen:

  • Stromverbrauch: Wie hoch ist der Stromverbrauch? Liegt er über dem Durchschnitt ähnlicher Haushalte? Hat er sich in den vergangenen Jahren verändert? Ein SingleHaushalt verbraucht jährlich im Schnitt rund 1.700 kWh, ein Vier-Personen-Haushalt rund 3.800 kWh. 
  • Kühlschrank, Waschmaschine und Co.: Welche Haushaltsgeräte sind im Einsatz? Wie alt sind sie? Wo stehen sie? Wie und wie häufig werden sie genutzt? 
  • Lampen und Leuchten: Wie wird die Wohnung beleuchtet? Gibt es noch viele alte Glühbirnen oder schon Energiesparleuchten und LEDs? 
  • Unterhaltungselektronik: Wie viele Geräte (Notebook, Drucker, Fernseher, DVD-Player, Stereoanlage etc.) sind im Dauerbetrieb? Lassen sie sich ganz ausschalten, oder leuchtet ständig ein Stand-by-Lämpchen?

Wer sich diese Fragen stellt und entsprechend handelt, ist schon einen großen Schritt weiter hin zu einer schlanken Stromrechnung. Weitere Tipps und Unterstützung bei allen Fragen zum Stromsparen bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern. Interessenten werden gebeten, die letzten Stromabrechnungen und soweit zugänglich den aktuellen Stromzählerstand mitzubringen.

Dort kann auch direkt die Terminvereinbarung für eine Energieberatung erfolgen. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).

Energieberatungsstützpunkte in der Region

Bad Tölz

In Bad Tölz findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale jeden ersten Dienstag im Monat von 13.00 bis 16.45 Uhr in im Landratsamt, Prof.-Max-Lange-Platz 1 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08041 - 505 288. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).

Geretsried

In Geretsried findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale jeden dritten Donnerstag im Monat von 13.30 bis 18 Uhr im Rathaus, Karl-Lederer-Platz 1 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08171 - 62 98 15. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).

Murnau

In Murnau findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale jeden vierten Mittwoch im Monat von 14.30 bis 19 Uhr im Bauamt, Schloßbergstraße 10 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08841 - 47 61 74. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).

Peiting

In Peiting findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale jeden ersten Donnerstag im Monat von 13.30 bis 18 Uhr im Bauamt, Hauptplatz 4 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08861 - 599 44. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).

Penzberg

In Penzberg findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale jeden letzten Freitag im Monat von 15 bis 18 Uhr im Infopoint der Stadt Penzberg, Karlstraße 15 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 08856 - 81 31 60. Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).

Weilheim

In Weilheim findet die Energieberatung der Verbraucherzentrale jeden dritten Mittwoch im Monat von 12.15 bis 16.00 Uhr in im Landratsamt, Stainhartstraße 9 statt und kostet 7,50 Euro. Eine Terminvereinbarung ist erforderlich unter Tel. 0881 - 681 1520 (Mo - Mi) bzw. 0881 - 681 1340 (Mi - Fr). Telefonische Beratung und Terminvereinbarung sind auch möglich unter 0800 - 809 802 400 (kostenfrei).