Home

Projektwebseite INOLA online

Projektwebseite INOLA online

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Kurzem ist die Webseite des Verbund-Projektes INOLA (Innovationen für ein nachhaltiges Land- und Energiemanagement auf regionaler Ebene) online. Informieren Sie sich künftig zu Ergebnissen und Berichten des Projektes unter www.inola-region.de

INOLA

In unserer Region soll die Energieversorgung ab dem Jahr 2035 allein durch erneuerbare Energien sicher gestellt werden.
Gefragt sind hier ganzheitliche Konzepte und innovative Lösungen, die auch Konflikte zwischen Energie- und Landnutzung – etwa im Bereich Naturschutz, Landwirtschaft und Tourismus – berücksichtigen. Die Akzeptanz von Bürgern und regionalen Akteuren ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung.
Diese Lösungsansätze werden im Verbund-Projekt INOLA erarbeitet, das über den Zeitraum von fünf Jahren (Oktober 2014 bis September 2019) im Projektgebiet der Energiewende Oberland (EWO) vom Bundeministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit ca. 3,4 Mio. Euro gefördert wird

INOLA ist ein Kooperationsprojekt zwischen Wissenschaft und Praxis, das möglichst viele regionale Akteure miteinbeziehen will. Wissenschaftler und Praktiker arbeiten bei INOLA eng zusammen. Der Verbund wird von der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Bürgerstiftung Energiewende Oberland geleitet. Weitere Partner sind das Münchner ifo Institut, die Hochschule Kempten sowie die Stadtwerke Bad Tölz. Diese Konstellation soll dazu beitragen, das Know-how der Forscher mit den Erfahrungen und Kompetenzen der Region eng zu verknüpfen.

www.inola-region.de

Die Webseite bietet Informationen rund um das Projekt und den Forschungsansatz. Unter dem Bereich Ergebnisse & Berichte werden künftig neben Berichten zu Veranstaltungen in der Region auch interessante Publikationen und Dokumente zum Projekt zur Verfügung gestellt.