Home

Feierliche Eröffnung der Informationsausstellung "Klima schützen kann jeder!"

Stefan Mensch, Energiebeauftragter der Stadt Geretsried und Andreas Scharli vom EWO-Kompetenzzentrum Energie freuen sich als Initiatoren, diese Infoausstellung den Geretsrieder Bürger(inne)n und Schulen anbieten zu können.

Stefan Mensch, Energiebeauftragter der Stadt Geretsried und Andreas Scharli vom EWO-Kompetenzzentrum Energie freuen sich als Initiatoren, diese Infoausstellung den Geretsrieder Bürger(inne)n und Schulen anbieten zu können.

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Geretsried, Hr. Gerhard A. Meinl hat gemeinsam mit Vertretern der Verbraucherzentrale Bayern und des EWO Kompetenzzentrums Energie am 17. November 2014 um 17:00 Uhr feierlich die Informationsausstellung "Klima schützen kann jeder!" eröffnet.

Die Stadt Geretsried zeigt diese Ausstellung in Kooperation mit der Energiewende Oberland und dessen Kompetenzzentrum vom 17. November bis zum 9. Dezember 2014 im Rathaus der Stadt Geretsried am Karl-Lederer-Platz 1.

Im normalen Alltag das Klima zu schützen, ist eigentlich ganz einfach und oft sogar lohnend. So lautet die wichtigste Botschaft der Ausstellung "Klima schützen kann jeder!". Ob unterwegs, zu Hause oder beim Einkaufen - sie macht deutlich, was jeder einzelne tun kann und dass jeder Beitrag zählt.

Wie dreht man Stromräubern den Saft ab? Was bringt ein virtueller Anrufbeantworter im Festnetz? Wodurch können hohe Heizkosten vermieden werden? Verschiedene Themenstationen laden die Besucher ein, dem Treibhausgas im Alltag auf die Spur kommen. Wie junge Menschen mit dem Klimawandel umgehen, zeigt der Kurzfilm „Generation Klima". Er hält die Fragen Jugendlicher im Hinblick auf ihre Zukunftschancen fest. An einer Quizstation können die Besucher testen, wie klimafit sie sind. Und für Kinder gibt es eine Fotowand und ein Fragespiel. Das Konzept ist für alle Altersgruppen, Kinder Jugendliche oder Erwachsene und auch für Schulklassen geeignet.

Zu sehen ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr sowie Dienstag von 14 bis 16 Uhr und Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.