Home

Energieberatungsstützpunkt Peiting eröffnet

Energieberatungsstützpunkt Peiting eröffnet
Bild: v.l.n.r. Bürgermeister Xaver Wörle (Steingaden), Bürgermeister Peter Erhard (Böbing), Marktbaumeister Jochen Rohrmoser, Energieberater Andreas Scharli (Energie-Kompetenzzentrum Oberland), 2. Bürgermeister Tobias Kalbitzer (Schongau), Bürgermeister Michael Asam (Peiting), Energieberater Wolfgang Haas (Verbraucherzentrale), Energieberater Christian Gößwald, Energiekoordinator Klaus Müller (Verbraucherzentrale), 2. Bürgermeister Max Waldmann (Schwabbruck) und Energiebeauftragter Manfred Schmölz (Prem)

Die Verbraucherzentrale Bayern eröffnete in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum der Energiewende Oberland am vergangenen Montag den Energieberatungsstützpunkt Peiting. Dort steht der Energieberater Wolfgang Haas einmal monatlich für alle Fragen zur Energieeinsparung, Sanierung und Haustechnik zur Verfügung. Auch zu Hause können sich Bürger aus Peiting und den umliegenden Gemeinden zu sehr günstigen Kosten beraten lassen. Bürgermeister Asam und seine Kollegen aus den Nachbargemeinden begrüßen dieses Angebot: „Endlich haben wir für unsere Bürger eine ortsnahe und unabhängige Energieberatung, die sich jeder leisten kann."

Hier finden Sie genauere Informationen zum Angebot der Verbraucherzentrale Bayern.

In diesem und im kommenden Jahr möchte das Kompetenzzentrum Energie gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Bayern weitere Stützpunkte im Oberland eröffnen. Ziel ist es alle 25 Kilometer einen Beratungsstützpunkt im Oberland zu platzieren, um das Ziel der flächendeckenden Initialberatung zu erreichen.