Home

Bürgerstiftung tritt Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Energieagenturen bei

Bürgerstiftung tritt Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Energieagenturen bei

Energieagenturen unterstützen Kommunen, Bürger und Unternehmen bei der Um-setzung der Energiewende vor Ort und stellen somit einen wichtigen Baustein der Energiewende auf kommunaler Ebene in Bayern dar.

Nürnberg / Penzberg. Die Einladung an dem Arbeitstreffen der Arbeitsgemeinschaft der Energieagenturen Bayern teilzunehmen, hat Stefan Drexlmeier (Energiewende Oberland) sichtlich gefreut. „Für uns stellt es sicherlich einen kleinen Ritterschlag dar, hier in dieser Arbeitsgemeinschaft vertreten zu sein", so der Leiter der Geschäftsstelle.

Die Bürgerstiftung wurde Anfang Januar eingeladen, sich an der Arbeitsgemeinschaft zu beteiligen, um ebenfalls die Interessen der Energieagenturen nach außen hin zu unterstützen und sich mit gemeinsamen Aktivitäten als Mitglied in diesen Verbund einzubringen. Die Gemeinschaft besteht aus namhaften Organisationen wie der Energieagentur Nordbayern, eza! Energie- & Umweltzentrum Allgäu, den Energieagenturen Regensburg, Chiemgau-Inn-Salzach, Augsburg, Bamberg, Untermain sowie dem Energie-Technologischem Zentrum Weiden.

Das Treffen der Energieagenturen ging nach einer kurzen Vorstellungsrunde sofort in „medias res". Die Vertreter diskutierten die Rolle der regionalen Energieagen-turen als neutrale Begleiter und Motoren für die Energiewende vor Ort in den Kom-munen und beschlossen die nächsten Schritte in Richtung Energiewende.

Erich Maurer, Geschäftsführer der Energieagentur Nürnberg und Sprecher der Ar-beitsgemeinschaft der Energieagenturen Bayern, begrüßte ebenfalls die Aufnahme der Bürgerstiftung in die Gemeinschaft und erklärte die Rolle der Energieagenturen in Bayern. „Kommunen, Bürgerinnen und Bürger als auch Unternehmen brauchen regionale, neutrale Begleiter auf dem Weg zur Energiewende. Diese Rolle nehmen die regionalen Energieagenturen in Bayern gerne und kompetent wahr. Mit der Aufnahme der Energiewende Oberland in die Arbeitsgemeinschaft wird die Lücke im Süden Münchens nun geschlossen und wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit."

Nähere Details zur Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Energieagenturen finden Sie unter: http://www.energieagenturen.info/

Ansprechpartner für die Presse

Stefan Drexlmeier
Leiter der Geschäftsstelle

Kontakt

E-Mail: drexlmeier@energiewende-oberland.de
Telefon: 08856 80 53 6-10