Home

Die Internationale Energieagentur zieht eine positive Zwischenbilanz

Die Internationale Energieagentur (IEA) lässt positiv in die Zukunft blicken, wenn es um die weltweite Steigerung des Anteils der Erneuerbaren Energien an der Stromversorgung geht. 

Im sogenannten "Medium-Term Market Report 2013" präsentiert die Agentur die genauen Zahlen. 

Die IEA geht davon aus, dass der Anteil der Erneuerbaren Energien an der Stromversorgung zwischen 2012 bis 2018 um 40% gesteigert werden wird. Dies würde im Jahr 2020 dazuführen, dass über 25% des Stroms weltweit aus Erneuerbaren Energien stammen würden. 

Positiv fällt auch der vermehrte Ausbau der Erneuerbaren Energien auf der südlichen Halbkugel auf.

Die IEA empfiehlt Politikern die Anreizprogramme für Erneuerbare Energien zu reduzieren, jedoch aber langfristige Planungssicherheit für die Erneuerbaren zu schaffen, die sich auch mit den Zielen der Gesellschaft vereinen lassen.

>> Den gesamten Bericht gibt's hier als Download...