Home

Benediktbeuern – früher und heute ein Vorreiter in Sachen Energiewende!

EKO erstellt gemeinsam mit einem regionalem Ingenieurbüro ein Energiekonzept für Benediktbeuern.

Elisabeth Kohlhauf und Andreas Scharli vom EKO mit Alfred Krömer (Mitte), Energiebeauftragter von Benediktbeuern beim Auftakt zur Fragebogenaktion

Elisabeth Kohlhauf und Andreas Scharli vom EKO mit Alfred Krömer (Mitte), Energiebeauftragter von Benediktbeuern beim Auftakt zur Fragebogenaktion

Früher erzeugte Benediktbeuern bereits seinen gesamten Energiebedarf erneuerbar – vor allem über Wasserkraft, Holzheizungen und einer der ersten Biogasanlagen Deutschlands in den 50er Jahren. Damit das Dorf auch in naher Zukunft wieder energieunabhängig wird, hat der Gemeinderat entschlossen im Rahmen der Dorferneuerung ein Energiekonzept erstellen zu lassen.

 

 

Das EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e.V. erhielt gemeinsam mit dem Architekturbüro Sepp Singhammer den Zuschlag und ermittelt gerade anhand einer Haushaltsbefragung die regionsspezifischen Energiedaten von Benediktbeuern.

Ein 20-köpfiger ehrenamtlicher Arbeitskreis unterstützt die Umfrage und verteilt die Fragebögen an 1800 Haushalte im Dorf. Nun sind alle Bürgerinnen und Bürger von Benediktbeuern aufgerufen mitzumachen!


Die Pressemitteilung zum Auftakt der Fragebogenaktion finden Sie hier.