Home

Lernfest Benediktbeuern 2012

Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland präsentiert sich mit einem Informationsstand

Deutschlands größtes Lernfest bot auch dieses Jahr wieder ein herausragendes Angebot an Lernmöglichkeiten für Jung und Alt. 

Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland beteiligte sich ebenfalls mit einem Informationsstand und informierte interessierte Besucher über Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

Ziel des Informationsangebots der Energiewende Oberland war es die Energiewende spürbar zu machen. Vor allem Kindern wurde spielerisch das Potenzial der Erneuerbaren Energien nähergebracht. 

Ehrenamtliche Akteure der Bürgerstiftung organisierten das allseits beliebte Solarbasteln und zeigten der nachwachsenden Generation wie aus einem kleinen Solarmodul und etwas Papier ein dekoratives, gänzlich von Erneuerbaren Energien betriebenes Spielzeug herzustellen ist. 

Weiteres Highlight des Stands war die Solareisenbahn. Horst Böhner hat in ein Modell gebaut, welches die Energie der Sonne mittels 24 Miniatursolarmodulen direkt auf die Schiene bringt und so eine kleine Modelleisenbahn betrieben kann. Ein anschauliches Beispiel für CO2-neutrale Mobilität. 

Auch das Thema Windkraft wurde greifbar den Kleinsten vermittel. Der Windtrainer Junior bietet die Möglichkeiten verschiedene technische Einstellung eines Windkraftwerks zu messen und zu optimieren. Ein Dank geht an die Firma General Electric für die Bereitstellung. 

Während die Kleinsten die Energiewende spielerisch kennenlernten, erkundigten sich Erwachsene allgemein zum Thema Energiewende im Oberland. Was jeder selbst zur Energiewende bereits heute beitragen kann wurde anschaulich anhand eines Vor-Ort-Vergleichs von herkömmlicher und moderner Heizungspumpen dargestellt, welcher durch die Firma Wilo netterweise zur Verfügung gestellt wurde.

Schließlich erhielt jeder Besucher kostenlos die Infobroschüre "Energieratgeber für's Oberland" um sich das geballte Wissen mit nach Hause nehmen zu können.