Zweites Gipfeltreffen der Fachbeiräte in Hohenpeißenberg

Zweites Gipfeltreffen der Fachbeiräte in Hohenpeißenberg

Mit dem weltweit ältesten Bergobservatorium haben sich die Fachbeiträte „ Energie und Klimaschutz“ aus den vier Landkreises des Oberlands einen sehr passenden Ort ausgesucht, um die Umsetzung der Energiewende in der Region zu diskutieren.

weiterlesen »

INOLA zu Gast bei Bayern 2

 Dr. Anne von Streit, Projektleiterin von INOLA, war am Donnerstag, den 21.11.2019 zu Gast beim Tagesgespräch von Bayern 2 und diskutierte zum Thema Windkraft in Bayern. 

weiterlesen »

INOLA zu Gast bei Bayern 2

 Dr. Anne von Streit, Projektleiterin von INOLA, war am Donnerstag, den 21.11.2019 zu Gast beim Tagesgespräch von Bayern 2 und diskutierte zum Thema Windkraft in Bayern. 

weiterlesen »

Eindeutige Signale erforderlich - Abschluss des INOLA Projekts

Gelbes Blatt Bad Tölz 

INOLA-Abschlussveranstaltung präsentiert die Hauptergebnisse aus 5 Jahren Forschungsarbeit und übergibt Konzept zur Gestaltung der regionalen Energiewende im Oberland

INOLA-Abschlussveranstaltung präsentiert die Hauptergebnisse aus 5 Jahren Forschungsarbeit und übergibt Konzept zur Gestaltung der regionalen Energiewende im Oberland

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt INOLA (Innovationen für ein Nachhaltiges Land- und Energiemanagement auf regionaler Ebene) begleitete die drei Landkreise Bad Tölz-Wofratshausen, Miesbach und Weilheim-Schongau fünf Jahre lang auf dem Weg die Region vollständig im Jahr 2035 mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Gemeinsam mit regionalen Entscheidungsträgern und BürgerInnen wurden Lösungsansätze sowie mögliche Wege und Anreize für eine nachhaltige und sinnvolle Energieversorgung erarbeitet. Am 17.9.2019 wurden die Hauptergebnisse des Projektes in Beneditkbeuern rund 130 interessierten Vertretern in Benediktbeuern vorgestellt und im Anschluss Entwurf des Konzeptes zur Gestaltung der regionalen Energiewende im Oberland symbolisch den drei Landräten der Projektregion übergeben.

weiterlesen »

Herzliche Einladung zur INOLA-Abschlussveranstaltung

Herzliche Einladung zur INOLA-Abschlussveranstaltung

Wie kann die Energiewende im Oberland umgesetzt werden? Bei der INOLA-Abschlussveranstaltung am 17. September geht es um Hauptergebnisse aus 5 Jahren Forschungsarbeit, Platz für Diskussion und die Konzept-Übergabe zur regionalen Energiewende. Anmeldung bis 10. September.

weiterlesen »

Vorstellung der gemeinsamen Energie- und CO2-Bilanz fürs Oberland

Vorstellung der gemeinsamen Energie- und CO2-Bilanz fürs Oberland

 Wie viel Energie verbraucht das Oberland und wie viel Erzeugung erneuerbarer Energien stehen dem Verbrauch gegenüber? Wie schlägt sich das in den CO2-Emissionen nieder?

Um das herauszufinden haben die vier Landkreise des Oberlands jeweils für das Jahr 2016 eine eigene Energie- und CO2-Bilanz erstellt. Als Gemeinschaftsprojekt mit der Energiewende Oberland wurden diese nun zu einer Oberland-Bilanz zusammengeführt.

weiterlesen »

INOLA auf europäischer Planungskonferenz in Venedig

INOLA auf europäischer Planungskonferenz in Venedig

Auf der diesjährigen Tagung der europäischen Stadt- und Regionalplanung in Venedig präsentierten auch die DoktorandInnen Eva Halwachs und Julian Bothe Ergebnisse des Projekts INOLA.

weiterlesen »