INOLA-Posterausstellung zu Gast im Rathaus Penzberg

INOLA-Posterausstellung zu Gast im Rathaus Penzberg

Nachdem die INOLA-Posterausstellung "Erneuerbare Energien im Oberland" am 14. und 15. April auf der Energimesse in Weilheim zu sehen war, ist sie nun von 16.04. bis 11.05.2018 in Penzberg zu Gast.

weiterlesen »

Postereröffnung in Weilheim

Postereröffnung in Weilheim

Das Projekt INOLA widmet sich der Frage, wie die Energieversorgung aus erneuerbaren Energien in der Region gestaltet werden kann. Die bisherigen Projektergebnisse sind ab sofort als Posterausstellung im Landratsamt Weilheim zu sehen.

weiterlesen »

Szenarien, Zukunftswünsche, Visionen bei INOLA

Szenarien, Zukunftswünsche, Visionen bei INOLA

INOLA veröffentlicht Gesamtbericht zu "Szenarien, Zukunftswünsche, Visionen - Ergebnisse der partizipativen Szenarienkonstruktion in der Mdellregion Oberland". 

Um das selbstgesteckte Ziel einer 100 % Versorgung mit erneuerbaren Energien mit der regionalen Gesamtentwicklung und mit den Interessen von Gesellschaft, Natur und Wirtschaft in Einklang zu bringen, wurden im Projektverlauf des Projektes INOLA für die drei Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen, Weilheim-Schongau und Miesbach vier verschiedene Zukunftsbilder entwickelt.

weiterlesen »

INOLA in Berlin

INOLA in Berlin

Aus ganz Deutschland trafen sich am 4. und 5. Dezember Wissenschaft und Praxispartner zu einer Statuskonferenz der BMBF-Plattform "Forschung für Nachhaltige Entwicklung" in Berlin.

weiterlesen »

Neue Energie für die EWO - Dr. Cornelia Baumann unterstützt Projektteam von INOLA

Neue Energie für die EWO - Dr. Cornelia Baumann unterstützt Projektteam von INOLA

Seit dem 1. Dezember hat die Energiewende Oberland Zuwachs bekommen. Die gebürtige Miesbacherin unterstützt das Team tatkräftig bei der Umsetzung der Ziele im Projekt INOLA.

weiterlesen »

INOLA in oberlandALTERNATIV - Teil 3

INOLA in oberlandALTERNATIV - Teil 3

In der aktuellen Ausgabe 3/2017 von oberlandALTERNATIV wird das Projekt INOLA der Energiewende Oberland und der Ludwig-Maximilians-Universität München vorgestellt.

weiterlesen »

INOLA analysiert die vielfältigen Netzwerke der Energiewende im Oberland

INOLA analysiert die vielfältigen Netzwerke der Energiewende im Oberland

weiterlesen »

INOLA vielfältig auf dem Deutschen Kongress für Geographie vertreten

INOLA vielfältig auf dem Deutschen Kongress für Geographie vertreten

Alle zwei Jahre findet an wechselnden Orten der Deutsche Kongress für Geographie  statt, das größte Treffen der deutschsprachigen Geographie. Auf dem vom 30.9.-4.10.2017 in Tübingen abgehaltenen Kongress war auch das Projekt INOLA vertreten, um verschiedene Aspekte zur Energiewende in der Region Oberland zu präsentieren.

weiterlesen »

Projekt INOLA veranstaltete drei Strategie-Workshops in der Region

Projekt INOLA veranstaltete drei Strategie-Workshops in der Region

Das Ziel für die Region Oberland steht fest: Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern bis 2035. Dieses Ziel wurde in den drei Veranstaltungen zu dem Zukunftsbild für unsere Region nochmals bestätigt. Im nächsten Schritt muss nun die konkretere Gestaltung der Energiewende der Region diskutiert werden. Dazu benötigte das Team INOLA Expertenwissen aus der Region

weiterlesen »

Akzeptanz für Energiewende ist vorhanden!

Akzeptanz für Energiewende ist vorhanden!

Wie steht die Bevölkerung im Oberland zur Energiewende und zum Ausbau einzelner Techologien wie Windkraft, Biogas oder PV-Anlagen? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten, fanden im Rahmen von INOLA im Sommer 2016 Passantenbefragungen statt.

weiterlesen »