INOLA-Abschlussveranstaltung präsentiert die Hauptergebnisse aus 5 Jahren Forschungsarbeit und übergibt Konzept zur Gestaltung der regionalen Energiewende im Oberland

INOLA-Abschlussveranstaltung präsentiert die Hauptergebnisse aus 5 Jahren Forschungsarbeit und übergibt Konzept zur Gestaltung der regionalen Energiewende im Oberland

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt INOLA (Innovationen für ein Nachhaltiges Land- und Energiemanagement auf regionaler Ebene) begleitete die drei Landkreise Bad Tölz-Wofratshausen, Miesbach und Weilheim-Schongau fünf Jahre lang auf dem Weg die Region vollständig im Jahr 2035 mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Gemeinsam mit regionalen Entscheidungsträgern und BürgerInnen wurden Lösungsansätze sowie mögliche Wege und Anreize für eine nachhaltige und sinnvolle Energieversorgung erarbeitet. Am 17.9.2019 wurden die Hauptergebnisse des Projektes in Beneditkbeuern rund 130 interessierten Vertretern in Benediktbeuern vorgestellt und im Anschluss Entwurf des Konzeptes zur Gestaltung der regionalen Energiewende im Oberland symbolisch den drei Landräten der Projektregion übergeben.

weiterlesen »

Herzliche Einladung zur INOLA-Abschlussveranstaltung

Herzliche Einladung zur INOLA-Abschlussveranstaltung

Wie kann die Energiewende im Oberland umgesetzt werden? Bei der INOLA-Abschlussveranstaltung am 17. September geht es um Hauptergebnisse aus 5 Jahren Forschungsarbeit, Platz für Diskussion und die Konzept-Übergabe zur regionalen Energiewende. Anmeldung bis 10. September.

weiterlesen »

Vorstellung der gemeinsamen Energie- und CO2-Bilanz fürs Oberland

Vorstellung der gemeinsamen Energie- und CO2-Bilanz fürs Oberland

 Wie viel Energie verbraucht das Oberland und wie viel Erzeugung erneuerbarer Energien stehen dem Verbrauch gegenüber? Wie schlägt sich das in den CO2-Emissionen nieder?

Um das herauszufinden haben die vier Landkreise des Oberlands jeweils für das Jahr 2016 eine eigene Energie- und CO2-Bilanz erstellt. Als Gemeinschaftsprojekt mit der Energiewende Oberland wurden diese nun zu einer Oberland-Bilanz zusammengeführt.

weiterlesen »

INOLA auf europäischer Planungskonferenz in Venedig

INOLA auf europäischer Planungskonferenz in Venedig

Auf der diesjährigen Tagung der europäischen Stadt- und Regionalplanung in Venedig präsentierten auch die DoktorandInnen Eva Halwachs und Julian Bothe Ergebnisse des Projekts INOLA.

weiterlesen »

INOLA diskutiert mit Experten mögliche Energiepfade fürs Oberland

INOLA diskutiert mit Experten mögliche Energiepfade fürs Oberland

Welche Ausbauoptionen sind unter bestimmten Rahmenbedingungen bis 2035 zu erwarten?
Am 3.7.2019 wurden die aktuellen Projektergebnisse des Forschungsprojektes INOLA den Experten der Region vorgestellt und diskutiert. In den letzten Monaten wurden im Rahmen des Projektes drei mögliche Entwicklungspfade erarbeitet, wie sich das Energiesystem in der Region unter verschiedenen ökonomischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen entwickeln wird.

weiterlesen »

INOLA im Bayerischen Rundfunk

INOLA im Bayerischen Rundfunk

"Acht neue Windräder wurden 2018 in Bayern gebaut, acht weitere genehmigt. Obwohl die Windenergie ein wichtiger Baustein für den Ausbau der Erneuerbaren Energien ist. Und obwohl es im Freistaat viele geeignete Standorte gäbe, wird in Bayern bald mehr rück- als ausgebaut." (BR) In diesem Beitrag des Bayerischen Rundfunks vom 4.5.2019 kommt auch Dr. Anne von Streit, Projektleiterin INOLA, mit Ergebnissen des Projekts zu Wort.

weiterlesen »

100 Prozent Erneuerbare Energie im Oberland - Projekt INOLA zeigt Entwicklungspfade der Energiewende

100 Prozent Erneuerbare Energie im Oberland - Projekt INOLA zeigt Entwicklungspfade der Energiewende

Am 28.März präsentierte das gemeinsame Projekt INOLA der LMU und Energiewende Oberland im Rahmen des Klimafrühlings Oberland im Gasthaus in Bad Tölz erste Simulationsergebnisse, wie eine Versorgung des Oberlands basierend auf erneuerbaren Energien aussehen kann.

weiterlesen »

INOLA und Landkreis Miesbach stellen den druckfrischen Leitfaden zur Energieeffizienten Bauleitplanung vor

INOLA und Landkreis Miesbach stellen den druckfrischen Leitfaden zur Energieeffizienten Bauleitplanung vor

Energieeffizienz und Klimaschutz in der Bauleitplanung gewinnen immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen des Projekts INOLA wurde in Zusammenarbeit mit dem Klimaschutzmanagement und dem staatliche Bauamt des Landkreises Miesbach eine Handreichung „Energieeffizienz und Klimaschutz in der Bauleitplanung“ erarbeitet. 

weiterlesen »

INOLA auf der Zugspitze:

INOLA auf der Zugspitze:

INOLA moderiert erstes Gipfeltreffen der Fachbeiräte Energie und Klimaschutz aller Landkreise der INOLA-Region auf der Zugspitze am 17. September 2018

weiterlesen »

 INOLA auf der Jahrestagung des „European Consortium for Political Research“ in Hamburg

INOLA auf der Jahrestagung des „European Consortium for Political Research“ in Hamburg

 INOLA präsentiert Framework zur Untersuchung institutionellen Wandels bei Energiewendeprozessen auf der Jahrestagung des „European Consortium for Political Research“ in Hamburg, 22.-25. August 2018

weiterlesen »