Energieberatung im Oberland

zurück zur Sanierung-Startseite

GUTER RAT RUND UM DAS THEMA ENERGIE

Sie planen Ihr Haus zu sanieren, um weniger Energiekosten zu bezahlen? Sie wollen die Heizung tauschen und dafür Förderung bekommen? Sie möchten erneuerbare Energien nutzen? Ihre Energieabrechnung kommt Ihnen zu hoch vor? In Ihrer Wohnung gibt es Probleme mit Feuchte und Schimmel?

 

Kostenlose Erstberatung über die Verbraucherzentrale Bayern (VZ)

Zu all diesen Fragen und vielen weiteren geben Ihnen die Energieberater*innen der Verbraucherzentrale Bayern (VZ) gerne qualifizierte Auskunft und individuelle Empfehlungen für Ihr Zuhause. Über die Verbraucherzentrale Bayern (VZ) ist eine kompetente Erstberatung möglich.

Eine Kurzberatung erfolgt gerne kostenlos online oder am Telefon. Profitieren Sie auch von den kostenfreien VZ Vorträgen. Bei komplexen Anliegen die VZ Ihnen individuell mit einer persönlichen, telefonischen oder Video-Beratung. Falls erforderlich, ist auch ein Termin bei Ihnen zu Hause möglich.

Ergebnis: 

  • Schriftliche/münliche Kurzempfehlung (bei Online- und Telefonberatung
  • Standardisierter Kurzbericht (Kein Gutachten!) mit jeweiligem Check-Ergebnis sowie Handlungsempfehlungen (bei anderen Beratungsformaten).

––> Weitere Informationen zur kostenlosen Erstberatung

 

Weiterführende Beratungen und Baubegleitung durch die Energieeffizienzexperten

Sie haben schon eine konkrete Fragestellung und diese mit einem Energieberater besprechen? Oder benötigen Sie eine fachliche Baubegleitung zur Beantragung von Fördermitteln?

Dann wenden Sie sich an einen Energieeffizienzexperten, welcher bei der BAFA bzw. der KfW gelistet ist. 

Ergebnis:

  • Gutachten (bspw. Sanierungsfahrplan)
  • Fachliche Baubegleitung (benötigt für Förderungen)

 

--> Weitere Informationen zu den Energieeffizienzexperten

 

Förderhinweis

Die Sanierungswende ist Teil der Grenzüberschreitenden Offensive Altbau (GO Altbau) und wird gefördert durch das INTERREG Programm VI-A Bayern – Österreich 2021-2027 – ein Programm der Europäischen Union

GO Altbau soll dabei helfen, die aktuellen Engpässe in der Energieberatung aufgrund der sehr hohen Nachfrage zu beheben und neue Beratungsansätze und Kommunikationswege zu testen und zu etablieren.

Durch das Projekt sollen viele Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer in den Regionen der Projektpartner erreicht werden und zur energetischen Gebäudesanierung informiert und motiviert werden. 

 

Projektpartner

 

 

Haftungsausschluss

Jede Kommunikationsmaßnahme im Zusammenhang mit der Aktion gibt ausschließlich die Meinung des Autors wieder. Die Europäische Union und ihre Exekutivagentur für Innovation und Netze (INEA) sind nicht verantwortlich für die
Verwendung der Informationen, die in den Kommunikationsaktivitäten enthalten sind.

Die Mitglieder des GO Altbau-Konsortiums haften nicht für Schäden jeglicher Art, einschließlich, aber nicht beschränkt auf direkte, spezielle, indirekte oder Folgeschäden, die sich aus der Nutzung dieser Materialien ergeben können.