Stifterversammlung 2023

Herzlich Willkommen zur
Stifterversammlung 2023!

24.10.2023 | ab 18.00 Uhr | Stadthalle Penzberg

 

Die Themen Energiewende und Klimaschutz erleben jährlich eine zunehmende Dynamik. Daher möchten wir Ihnen auch dieses Jahr im Rahmen der Stifterversammlung einen Überblick und einen Ausblick der Energiewende im Oberland bieten. Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich auf der Stifterversammlung zu begrüßen!


Für die organisatorische Vorbereitung freuen wir uns über Ihre Anmeldung bis 10.10.2023 bei Frau Andrea Wutz:

E-Mail: wutz@energiewende-oberland.de

Tel: 08856 80 536 26

 


Themen & Gäste 2023

Freuen Sie sich auf Diskussionen mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Unternehmen und Gesellschaft zu folgenden Themen:

  • Sanierung im Bestand | Projekt GoAltbau
  • Klimaanpassung: Starkregen und Hitze im Oberland | Projekt KARE
  • Wasserstoff-Strategie für das Oberland | Projekt AMETHyST
  • Energiebericht für den Alpenraum | Projekt CERVINO
  • Bildungsarbeit: Energiewende und Klimaschutz
  • Podiumsdiskussion: Veränderung auf allen Ebenen: Klima, Energierecht und Finanzen
    • Prof. Dr. Harald Kunstmann (KIT-Campus Alpin)
    • Dr. Andreas Jordan (Büro für die Energiewende, Wielenbach)
    • Frau Renate Waßmer (Vorstandvorsitzende Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen)

Sollten Sie nicht live dabei sein können, möchten wir Ihnen wieder die Möglichkeit eines Online-Live Streams anbieten.


Live-Stream


Link zu YouTube
oder direkt hier auf der Seite:

 

Youtube-Video

Dieser Inhalt wird von Youtube verarbeitet.
Informationen zu dieser Datenverarbeitung
finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Unter folgendem Link können Sie die Aufzeichnung der letzten Stifterversammlung anschauen: 

Stifterversammlung 2022 auf Youtube 

Beiträge zur Stifterversammlung 2023

Wählen Sie Ihre Beiträge zur Stifterversammlung 2023 aus.

 

Die Energiedatenplattform für die Alpen ist auf der Zielgeraden

Die Energiedatenplattform für die Alpen ist auf der Zielgeraden

Das Ziel ist klar: Der Alpenraum sollen klimaneutral werden! Aber wie groß ist der Anteil erneuerbarer Energien in den einzelnen Regionen bereits? Und wie schreitet die Energiewende voran? Hierfür erstellt das Projekt CERVINO eine Energiedatenplattform für die Alpen. Wie weit die Energiedatenplattform für die Alpen bereits gefüllt ist und wann die Regionen Energiedaten online abrufen können, waren Themen beim Projekttreffen am 19. und 20. September 2023 in Genua.

weiterlesen »

Energiedaten für den Alpenraum

Energiedaten für den Alpenraum

In unserem neu veröffentlichten Videointerview werfen wir einen Blick auf die Umfrageplattform und sprechen mit zwei Expert*innen von Eurac Research, Valentina D'Alonzo und Aaron Estrada. Für diejenigen, die wissen wollen, wie sie ihre Energiedaten in die CERVINO-Plattform einbringen können – aus 12 Regionen sind bereits Daten eingegeben – haben wir ein zweites, vertiefendes Interview mit Aaron Estrada gedreht.

weiterlesen »

Energetisch Sanieren und Dorfbild erhalten

Energetisch Sanieren und Dorfbild erhalten

Es gibt etliche Eigentümer, die sich wie die Eheleute Maier im Laufe ihres Lebens vor folgendes Problem gestellt sehen: “Ich habe ein Haus geerbt. Und jetzt?“

weiterlesen »

Auf dem Weg zum Gipfel: Die CERVINO-Datenerhebung schreitet voran

Auf dem Weg zum Gipfel: Die CERVINO-Datenerhebung schreitet voran

Der Start der alpinen Energiedatenplattform war zunächst holprig. Die CERVINO-Partner stießen auf eine gewisse Zurückhaltung, was die tatsächliche Eingabe von Energiedaten durch die lokalen Akteure betraf. Nur wenige Akteure gaben zu Beginn die geforderten Informationen auf der Plattform ein, obwohl die große Aufmerksamkeit, die der Startveranstaltung Ende Mai zuteil wurde, das Gegenteil erwarten ließ.

weiterlesen »

Bildungsaktivitäten von 2013 - 2022 und in Zukunft

Bildungsaktivitäten von 2013 - 2022 und in Zukunft

Auf der interaktiven Karte im Projekt Bildung erhalten Sie einen Eindruck über unsere Bildungsaktivitäten seit 2013. Deutlich sichtbar der Einbruch im Jahr 2020 und 2021 durch Corona. 2022 sind wir wieder richtig durchgestartet.

weiterlesen »

Projekt KlimaAlps: Sonniges Wochenende beim ersten Durchlauf im Ammertal

Projekt KlimaAlps: Sonniges Wochenende beim ersten Durchlauf im Ammertal

Der sichtbare Klimawandel in der Landwirtschaft (Grünland), so lautet der Titel des KlimaModuls, dass vom 21. – 23.04.23 im Ammertal erstmals durchgeführt wurde. Die Teilnehmer*Innen kamen aus Tirol, Oberbayern und aus Unterfranken. 

weiterlesen »

Wasserstoffgipfel im Oberland

Wasserstoffgipfel im Oberland

In der aktuellen Debatte zur Energiewende wird Wasserstoff häufig als Lösung für viele ungelöste Probleme aufgeführt. Auch bei uns im Oberland gibt es bereits heute einige gelungene Beispiele für die Anwendung von lokalem, grünen Wasserstoff.

weiterlesen »

Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel

Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel "Umweltbildung Bayern"

Seit Jahresanfang 2023 ist unsere Bildungskoordinatorin Garnet Wachsmann auch Trägerin des Qualititätssiegel des bayerischen Umweltministerium „Umweltbildung Bayern“. Am 23. Mai überreichte der Amtschef Dr. Christian Barth die offizielle Auszeichungsurkunde an die diesjährigen neuen vier Träger aus den Einrichtungen:

weiterlesen »