Home

Heizungstausch-Projekt REPLACE informiert über Dorfheizungen

Info-Stand bei der Jubiläumsveranstaltung "50 Jahre Maschinenring Wolfratshausen"

Abbildung 1





Bild: Christian Eiring (Chef des Maschinenring Wolfratshausen) und Andreas Scharli (Energiewende Oberland) (v.l.n.r.)


Am Samstag, den 11. Juni 2022 lud der Maschinenring Wolfratshausen zum 50-jährigen Jubiläum nach Egling ein, und auch das Heizungstausch-Projekt REPLACE war mit einem eigenen Informationsstand vertreten. Der Verband mit 1.200 Mitgliedern kümmert sich um die maschinelle Seite der Energieholzverarbeitung. Mit solidarischem Gedanken kaufen die Mitglieder des Rings Spezialmaschinen , verwenden sie gemeinsam und unterstützen sich gegenseitig.

Bei der Jubiläumsveranstaltung beriet Andreas Scharli von Energiewende Oberland am REPLACE-Stand Mitglieder des Maschinenrings, die selbst Wärmenetze betreiben. „Leute, die bereits seit 10 oder 15 Jahren Wärmenetze betreiben, werden derzeit von Anfragen überrollt. Kundinnen und Kunden wollen sich unabhängig von importiertem Öl und Gas machen und auf erneuerbare Energien aus der Region umsteigen“, so Energieberater Andreas Scharli. Das Fachpublikum der Veranstaltung unterstützte Scharli mit Informationen zum Ausbau und zum wirtschaftlichen Betrieb ihrer Netze.

Das EU-geförderte Heizungstausch-Projekt REPLACE will Bürgerinnen und Bürger zum Tausch ihrer alten und ineffizienten Heizungen und zum Wechsel hin zu klimafreundlichen Technologien motivieren. Das Projekt richtet sich außerdem an Fachkräfte, die zum Heizungstausch beraten, ihn planen und umsetzen, sowie an öffentliche Behörden und Investor*innen.

REPLACE wird durch das Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union unter der Fördervereinbarung Nr. 847087 finanziert.