Home

Treffen der Klimaschutzbeauftragten im Oberland

10 Klimaschutzbeauftragte treffen sich zum Austausch mit der Energiewende Oberland

Abbildung 1Teilnehmende Klimaschutzbeauftragte aus dem Oberland (von links): Andreas Süß (LK Bad Tölz-Wolfratshausen); Stefan Drexlmeier (EWO); Philipp Zehnder (Gemeindewerke Murnau); Roswitha Foißner (Stadt Geretsried); Heike Unterpertinger (EWO); Vivian Horngacher (Stadt Wolfratshausen); Antonia Rüede-Passul (LK Miesbach); Melanie Scheifl (Stadt Bad Tölz); Veronika Halmacher (LK Miesbach); Veronika Schellhorn (LK Weilheim-Schongau); Katharina Segerer (Stadt Weilheim i. OB); Carl-Christian Zimmermann (Stadt Penzberg); Katharina Peuker; Andreas Scharli (beide EWO).

In regelmäßigen Abständen organisiert die Energiewende Oberland ein Treffen der Klimaschutzbeauftragten im Oberland. Dieses Mal fand das Treffen in der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf statt. In der Siedlung ist im Rahmen des Projekts KlimaAlps ein KlimTop zum Thema Flüsse und Seen gebaut worden. Zu dem Treffen kamen 10 Klimaschutzbeauftragte aus den vier Landkreisen im Oberland sowie 5 Kollegen aus der Geschäftsstelle der Energiewende Oberland.

Das Treffen bietet den Klimaschutzbeauftragten die Plattform um sich gegenseitig zu vernetzen und sich über aktuelle Themen auszutauschen. Zudem können damit immer wiederkehrende Problemstellungen gemeinsam besprochen werden und vom Wissen der anderen profitiert werden.