Home

KlimaAlps Netzwerk sichtbar!

Interaktive Karte des Projekts KlimaAlps geht online!

KlimaAlps Netzwerk sichtbar!

Das Netzwerk KlimaAlps, in dem Vertreter aus der (Umwelt-)bildung, Forschung und Politik zusammenkommen, wächst immer weiter. Seit einigen Tagen ist es auch sichtbar – unsere interaktive Karte ist online gegangen! Unter maps.klimaalps.eu können Sie sehen, welche Institutionen und Personen dem KlimaAlps Netzwerk angehören und welche Forscher das Projekt mit ihrem Fachwissen unterstützen. Außerdem werden auf der Karte Veranstaltungen aus dem Netzwerk angezeigt. Im Laufe des Jahres werden noch die Standorte der KlimaTope und Informationen zur KlimaPädagogInnenausbildung in die Karte aufgenommen.

Ziele des Projekts

KlimaAlps will die Potenziale zum Klimaschutz eines Jeden wecken und wirksam werden lassen. Wir wollen regional auf den Klimawandel aufmerksam machen und der breiten Bevölkerung Anstöße zum Nachdenken und Handeln für den Klimaschutz geben. Dabei ist uns wichtig, dass wir auf fundierten Forschungsergebnissen aufbauen und einen nachhaltigen Wissenstransfer von der Forschung zur Bildung schaffen. In der Gemeinschaft schaffen wir mehr - daher arbeitet das Projektteam länder- und regionsübergreifend zusammen an der Erreichung des Ziels.

Das Projekt KlimaAlps (AB248) wird zu 75% gefördert durch das Programm Interreg Österreich-Bayern 2014-2020 mit Mitteln aus dem EFRE Fonds.

KlimaAlps wird außerdem gefördert vom Land Tirol und dem Land Oberösterreich .