Home

Klimafreundlich Heizen und Kühlen – Berichte zu Rahmenbedingungen veröffentlicht

Klimafreundlich Heizen und Kühlen – Berichte zu Rahmenbedingungen veröffentlicht

Die Wärmewende im Oberland voranbringen – dafür setzt sich Energiewende Oberland unter anderem mit dem Projekt REPLACE ein. Um wirkungsvolle Heizungstausch-Kampagnen zu schaffen, wurden jetzt die Rahmenbedingungen ermittelt. Nachzulesen sind sie in vier Berichten über:

1. Politische Rahmenbedingungen

Bericht D2.1 identifiziert Haupt-Treiber und Barrieren und präsentiert Erfolgsgeschichten zu Austausch-Projekten/Instrumenten, die sich potentiell nachbilden lassen. Und der Bericht identifiziert fünf zentrale Herausforderungen, die bei der Implementierung erneuerbarer Heiz- und Kühltechnologie bestehen.

2. Barrieren, Lösungen und bewährte Verfahren

Der Fokus von Bericht D2.2 liegt auf rechtlichen Aspekten, die die Marktakzeptanz erneuerbarer Heiz- und Kühlsysteme erschweren. Barrieren, ihre Gründe und Folgen sind die Hauptthemen dieses Berichtes.

3. Existierende Lastmanagement- und kollektive Aktionen im Heiz- und Kühlsektor, Bedingungen und Herausforderungen

Bericht D2.3 liefert Informationen zum Status Quo kollektiver Aktionen, Erneuerbare-Energien-Gemeinschaften (RECs) und Bürger-Energie-Gemeinschaften (CECs).

4. Erfahrungsaustausch mit vorausgegangenen Kampagnen und Einbettung in politische Programme

Bericht D2.4 bietet einen umfassenden Überblick über die Maßnahmen, die auf nationaler und lokaler Ebene bereits umgesetzt wurde, um ineffiziente Heiz- und Kühlsysteme zu ersetzen. Er enthält Kampagnen, die zur Bewerbung von Heiz- und Kühlsystemen realisiert wurden.


Alle Berichte können von der Projektwebseite heruntergeladen werden und sind in englischer Sprache verfügbar. Sie stellen die Situation im Bayerischen Oberland dar sowie in den neun weiteren Projektregionen von West- über Mittel- bis Südost-Europa.

REPLACE ist ein EU-gefördertes Projekt, das darauf abzielt, Nutzer zum Austausch ihrer veralteten Heiz- und Kühlanlagen zu motivieren. Hierfür sollen die Koordination in lokalen Netzwerken ausgebaut und Austausch-Kampagnen in 10 Zielregionen umgesetzt werden – eine davon im Bayerischen Oberland. REPLACE wird im Programm Horizon 2020 von November 2019 bis Oktober 2022 gefördert.


Weitere Nachrichten aus dem Projekt REPLACE

Wärmewende im Oberland

Wärmewende im Oberland

Im Oberland werden 6 Millionen MWh für's Heizen verwendet. Das sind ca. 44% am Gesamtenergieverbrauch. Nur 10% davon kommen bisher aus Erneuerbaren!

weiterlesen »

Klimafreundlich Heizen und Kühlen – Berichte zu Rahmenbedingungen veröffentlicht

Klimafreundlich Heizen und Kühlen – Berichte zu Rahmenbedingungen veröffentlicht

Die Wärmewende im Oberland voranbringen – dafür setzt sich Energiewende Oberland unter anderem mit dem Projekt REPLACE ein. Um wirkungsvolle Heizungstausch-Kampagnen zu schaffen, wurden jetzt die Rahmenbedingungen ermittelt. Nachzulesen sind sie in vier Berichten.

weiterlesen »

Die Zukunft ist erneuerbar und effizient - jetzt neue Webseite zu nachhaltigem Heizen und Kühlen online!

Die Zukunft ist erneuerbar und effizient - jetzt neue Webseite zu nachhaltigem Heizen und Kühlen online!

Die Hälfte des europäischen Energieverbrauchs wird für Heizen oder Kühlen benötigt. Derzeit gelten 80 Millionen Heiz- und Kühlsysteme als ineffizient. REPLACE, das neue EU-Projekt der Energiewende Oberland, will durch dienstleistungsorientierte Kampagnen zum Heizkesselaustausch in neun europäischen Ländern dazu beitragen, diese Situation zu ändern. Ein erster Blick in das Projekt REPLACE ist nun auf der neu gestarteten Webseite möglich. 

weiterlesen »

REPLACE - effizientes und umweltfreundliches Heizen auch im Oberland

REPLACE - effizientes und umweltfreundliches Heizen auch im Oberland

Allein in Europa sind über 80 Millionen ineffiziente Heiz- und Kühlsysteme installiert, die der Umwelt zur Last fallen. Das EU-geförderte Projekt REPLACE soll durch Kampagnen zum Austausch der veralteten Anlagen motivieren und Nutzer mit fundiertem Wissen bei der Entscheidung helfen. 

weiterlesen »