Home

Wärme, Strom und Mobilität – so gelingt die Energiewende!

Energieoptimierung zu Hause - Umfang und Zusammenwirken zwischen den verschiedenen Produkten. Vergrößerte Ansicht: siehe

Energieoptimierung zu Hause - Umfang und Zusammenwirken zwischen den verschiedenen Produkten. Vergrößerte Ansicht: siehe "Anhänge".

Für den 23. September 2019 um 19:00 haben Thomas Gründl, Bürgermeister der Gemeinde Bad Heilbrunn, und die Energiewende Oberland zum Thema “Wärme, Strom und Mobilität – so gelingt die Energiewende! Energetische Selbstversorgung ist möglich und spart Geld“ in die Parkvilla in Bad Heilbrunn eingeladen.

Ca. 40 Bürger und Bürgerinnen auch aus benachbarten Gemeinden haben dem interessanten Vortrag von Karl-Heinz Seim aus Icking zugehört. Der Referent berichtete von seinen Erfahrungen und Lösungen der Energieoptimierung, die er in seinem Haus mit PV-Anlage, Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und Batteriespeicher kombiniert mit E-Mobilität seit 2012 macht. Immer wieder musste Karl-Heinz Seim seinen Vortrag für viele fundierte Nachfragen der Zuhörer unterbrechen, auch in der Diskussion am Ende des Vortrages konnten die zahlreichen Nachfragen beantwortet werden.

Das Thema kam bei allen Teilnehmern sehr gut an, da Karl-Heinz Seim detailliert nachweisen konnte, dass seine seit 2012 getroffenen Energiemaßnahmen kombiniert mit E-Mobilität keine Einschränkung seines bisherigen Standards brachten und das investierte Kapital sich nach etwa 7 Jahren amortisiert.

So gelingt die Energiewende im Kleinen: die Umwelt schützen, CO2 einsparen und gleichzeitig Geld sparen.