Bildung

Bildungsangebot der Energiewende Oberland

Bildungsangebote der Energiewende Oberland

Bildungsarbeit und Sensibilisierung für die Themen Energiewende, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind seit Entstehung der Bürgerstiftung einer unserer Schwerpunkte.

 

Es geht wieder los!

In den Ferien waren wir nicht untätig und haben unsere Bildungsangebote an die neuen Corona - Vorgaben angepasst. Gerne bieten wir Ihnen wieder unser Wissen über die Energiewende in den Schulen an, denn die Einbeziehung dritter im Unterricht ist wieder zulässig gemäß Punkt 15.1. Rahmen-Hygieneplan für bayerische Schulen.

Selbstverständlich halten sich unsere Bildungsreferenten/innen an die aktuellen Bestimmungen des Rahmen-Hygieneplans für bayerische Schulen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. Entweder sprechen Sie unsere Referenten/innen direkt an oder Sie richten Ihre Anfrage an die Bildungskoordinatorin Garnet Wachsmann.

 

Garnet Wachsmann, Bildungskoordinatorin Energiewende Oberland

Garnet Wachsmann (Bildungskoordinatorin)

☎ 08856 80 53 6-27

📱 0151 70130342

bildung@energiewende-oberland.de


Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Angeboten finden Sie hier:

Mit Bioenergie durch den Vormittag (3./4. Jahrgangsstufe)

Energiewende im Oberland - Stromtag (3.-6. Jahrgangsstufe)

KlimaLabor - Wetter messen und beobachten (7.-10. Jahrgangsstufe)

 

Erfahrungen von Schüler*innen

 

Bildungsreferentinnen

Hier finden Sie Informationen zu den freien Bildungsreferentinnen der EWO.

Meldungen aus dem Bereich Bildung

Klingender Klimawandel in der Grundschule Garmisch.....

Klingender Klimawandel in der Grundschule Garmisch.....

Vier Tage ist die Bildungskoordinatorin der Energiewende Oberland und KlimAlps-Projektmitarbeiterin Garnet Wachsmann in der Grundschule Am Gröben.

weiterlesen »

50 jähriges Jubiläum des BUND die EWO war dabei

50 jähriges Jubiläum des BUND die EWO war dabei

Sommerfest für Groß und klein, mit dabei die EWO mit einen Stand rund um die Bildung. So wurde das Projekt KlimAlps, mit der Ausbildung zum Klimapädagogen vorgestellt.

weiterlesen »

KlimaPädadogInnen-Ausbildung startet  im September

KlimaPädadogInnen-Ausbildung startet im September

Die Ausbildung zur KlimaPädagogIn haben über zehn Institutionen aus Tirol, Oberösterreich und Bayern im Rahmen des Interreg-Projekts KlimaAlps entwickelt. Nach Abschluss des ersten projektinternen Durchgangs steht die Ausbildung nun allen Interessierten offen und vermittelt sowohl Fachwissen als auch Unterrichtsmethoden der Klimawandelbildung.

weiterlesen »

Bildungskonzept für Schulen und andere Gruppen

Bildungskonzept für Schulen und andere Gruppen

Extremwetterereignisse wie Starkregen sowie Winter- und Herbststürme nehmen im Oberland in den letzten Jahren stark zu. Um die Bevölkerung dafür zu sensibilisieren, hat die Bürgerstiftung Energiewende Oberland (EWO) in Zusammenarbeit mit der LMU München und der FU Berlin ein Unterrichtskonzept zum Thema Wettermessung und -beobachtung für 7.-10. Klassen und Gruppen anderer interessierter Einrichtungen wie DAV oder BUND entwickelt.

weiterlesen »

Es geht wieder los! Bildungsangebote starten wieder

Es geht wieder los! Bildungsangebote starten wieder

In den Ferien waren wir nicht untätig und haben unsere Bildungsangebote an die neuen Corona - Vorgaben angepasst. Gerne bieten wir Ihnen wieder unser Wissen über die Energiewende in den Schulen an, denn die Einbeziehung dritter im Unterricht ist wieder zulässig gemäß 15.1. Rahmen-Hygieneplan für bayerische Schulen.

weiterlesen »

Das Wetter im Oberland vor 130 Jahren und heute

Das Wetter im Oberland vor 130 Jahren und heute

Hat es in diesem Jahr zu viel geregnet? Warum weichen die Ergebnisse von Wetter-Messgeräten, die nah beieinander stehen, trotzdem voneinander ab? Und wie hat sich der Niederschlag in den letzten 130 Jahren verändert? 

weiterlesen »

Nicht so viele Messstationen...

Nicht so viele Messstationen...

Seit Mai 2021 beobachten und messen rund 50 Schülerinnen und Schüler aus dem Oberland das Wetter in der Region. Was die freiwilligen Schulgruppen aus Geretsried, Lenggries und Garmisch-Partenkirchen ermitteln, schärft die Wahrnehmung für extreme Wettereignisse und deren Risiken, unterstützt Kommunen im Oberland bei der Anpassung an Folgen des Klimawandels und hilft Meteorolog*innen, Auswirkungen von Wetter besser vorherzusagen.

weiterlesen »

Den Klimawandel sichtbar machen

Wie kann man der breiten Öffentlichkeit zeigen, welche Auswirkungen der Klimawandel vor Ort hat? Die Klimapädagogik-Ausbildung in den Alpen soll das nötige liefern.

Hier weiterlesen....

www.wila-arbeitsmarkt.de/blog/2020/04/24/klimapaedagogik-ausbildung

Vielfältiges Bildungsteam der EWO stellt sich vor

Vielfältiges Bildungsteam der EWO stellt sich vor

An den Bildungsangeboten der Energiewende Oberland nehmen jährlich rund 1.000 Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Projekttagen teil. Um diesen Anfragen gerecht werden zu können, arbeiten neben Garnet Wachsmann drei freie Bildungsreferentinnen für die EWO, die wir Ihnen gerne einmal vorstellen wollen.

weiterlesen »

Energiewende aus der Spielkiste - Bildungsprojekte für Schüler aller Altersstufen

Tassilo Magazin Nr. 29 März/April 2020