Gefördert durch

Aktuelle Meldungen

Seite
« ... 456789 10111213... »
353 Treffer

Ihr Verein sorgt für mehr Grün in der Stadt? Ihr Unternehmen entwickelte ein Warnsystem für Starkregenereignisse? Ihr Verband setzt auf Hochwasserschutz durch naturnahe Flussläufe? Ihre Einrichtung bietet Schulungen zu praktischen Klimaanpassungsmaßnahmen an? Dann bewerben Sie sich jetzt beim Wettbewerb „Blauer Kompass – Anpassungspioniere gesucht“!

Die Energiewende Oberland begrüßt die Signale, die von der Pariser Klimaschutzkonferenz ausgehen. Erfahren Sie hier mehr über die wesentlichen Punkte der Vereinbarung.

Mit der Umsetzung von Projekten zeigen wir z.B. dass Veränderungen möglich sind. Ein wichtiges Thema ist die Bildungsarbeit. Mit Projekttagen zum Thema nachhaltiger Einsatz von Ressourcen zeigen wir Kindern und Jugendlichen die Chancen und Möglichkeiten der Energiewende.

Klimaschutz jetzt! (26.11.2015)

Energiewende Oberland unterstützt Appell an Pariser UN-Klimaschutzkonferenz

Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland hat sich dem Appell Klimaschutz jetzt! der Alpengemeinden und ihrer Bewohner an die Teilnehmer der COP 21" der CIPRA International, des Vereines “Alpenstadt des Jahres” und des Gemeindenetzwerk „Allianz in den Alpen“ angeschlossen.

Der Wortlaut des Klimaappells kann als pdf heruntergeladen werden.

Abschlussveranstaltung der Plant-for-the-Planet Akademie in Icking

Am 21.11.2015 nahmen 61 Schülerinnen und Schüler aus 16 Schulen im Alter von 9 bis 12 Jahren in der Grundschule Icking an der von Felix Finkbeiner gegründeten Plant-for-the-Planet Akademie teil.

Heizkosten im Griff (18.11.2015)

5 goldene Tipps für effizientes Heizen

Die Heizung macht für die meisten Haushalte nach wie vor den größten Anteil der Energiekosten aus. „Oftmals lässt sich der Verbrauch aber mit einfachen, oft sogar kostenlosen Mitteln spürbar senken“, erklärt die Verbraucherzentrale Bayern. Beherzigen Sie die fünf wichtigsten Tipps.

Die 7. Klausurtagung "Nachhaltiges Wirtschaften im Oberland" fand im Jahr 2015 zum ersten Mal in Tegernsee statt. Alois Glück (Landtagspräsident a.D.), Prof. Lemke (Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Hamburg), Kurt Sigl (Präsident Bundesverband Elektromobilität) und Wolfgang Wittmann (Geschäftsführer Europäische Metropolregion München) zählten zu den hochkarätigen Referenten. 

Die Energiewende Oberland bot in bewährter Tradition einen Workshop im Rahmen des Praxis-Forums der Nachhaltigkeitsklausur an. Das Thema "Nachhaltige Mobilität" erhält immer größere Aufmerksamkeit in der öffentlichen Diskussion, in den Landratsämtern und Rathäusern sowie Unternehmen im Oberland. Neben der Vernetzung der knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops stand ein Echtzeit-Stimmungsbild auf dem Programm.

Bereits zum 6. Mal verlieh die Energiewende Oberland den Solarstrompreis an Kommunen im Oberland, die den höchsten Zubau an Photovoltaik aufweisen. Im Jahr 2014 wurde in keiner Kommune mehr zugebaut als in der Stadt Bad Tölz. Über Platz zwei und drei freuten sich die Gemeinde Ingenried und die Stadt Weilheim. 

Die Gemeinde Irschenberg erhält im Rahmen der 10-Jahre Energiewende Oberland Festlichkeiten die Auszeichnung "Energiewende-Kommune 2015" verliehen. Bürgermeister Hans Schönauer nimmt den Preis sichtlich stolz im Namen der Bürgerinnen und Bürger der Vorzeigegemeinde entgegen.

Energiewende Oberland feiert 10-Jähriges im Kurhaus Bad Tölz

Darüber waren sich alle Redner einig: Die Energiewende ist technisch, wirtschaftlich und nachhaltig machbar. Wir müssen sie nur wollen.

Das zweite EWO-Jahrzehnt wird von einem neuen Vorsitzenden eingeläutet. Ab 5. November 2015 leitet der bisherige stellvertretende Vorsitzende Josef Kellner nun die Geschicke der Bürgerstiftung für Erneuerbare Energien und Energieeinsparung „Energiewende Oberland“.

Am Mittwoch, den 4. November ist es so weit: Die Energiewende Oberland feiert ihr 10-jähriges Bestehen. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet ab 18.30 Uhr im Kurhaus Bad Tölz  statt. Neben interessanten Berichten und Zahlen rund um die Energiewende Oberland erwartet Sie ein Mix aus Fachvorträgen, Stimmen der Region und kabarettistischen Einlagen des Münchner Trios "Kabarest".

Hinweis für PKW-Fahrer: Da der Parkplatz vor dem Kurhaus begrenzt ist, bitte den Parkplatz P5 an der Seppstraße nutzen.

Energieberatung der Verbraucherzentrale: Abrechnung und Einsparmöglichkeiten genau prüfen

Aktuell bekommen viele Haushalte Post mit der Gas- oder Heizkostenabrechnung für die vergangene Heizsaison. Teilweise ist damit eine Aufforderung zur Nachzahlung verbunden. Die Verbraucherzentrale rät in jedem Fall, die Abrechnung genau unter die Lupe zu nehmen.

6. Interkommunales Energieforum in Holzkirchen.

Holzkirchen. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten das 6. Interkommunale Energieforum der Energiewende Oberland im Grünen Zentrum in Holzkirchen. Das Thema der Veranstaltung war wie immer hoch aktuell.


Seite
« ... 456789 10111213... »

Kalender

INOLA

PEACE_Alps

Effiziente Umsetzung von Energie- und Klimaschutzkonzepten durch Bündelung von Aktivitäten
Mehr Information auf EWO-Projekte - PEACE_Alps

INOLA - Innovation für die Region
www.inola-region.de

Bioenergieregion Oberland:
www.bioenergieregion-oberland.de

SEAP_Alps - Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
www.seap-alps.eu

EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e.V.:
www.kompetenzzentrum-energie.info

Berufsoffensive Oberland:
www.jobs-mit-energie.de

Energiewende Oberland GmbH:
www.energiewende-oberland-gmbh.de

Unterstützt durch