Home

Windkraftnutzung im Oberland

Informationsveranstaltung im Gasthaus Oberbräu, Holzkirchen

Windkraftnutzung im Oberland

Am 17.12.2012 fand im Festsaal des Oberbräu in Holzkirchen eine Informationsveranstaltung zum Thema Windkraftnutzung im Oberland statt. Grund der Einladung war die Veröffentlichung des Entwurfs der Planungsregion 17 zu den geplanten Vorrangflächen für Windkraftnutzung.

Prof. Dr. Wolfgang Seiler präsentierte, welchen entscheidenden Beitrag die Windkraft zur Energiewende im Oberland beitragen kann. Wichtig sei jedoch, dass die Wertschöpfung in der Region stattfindet und die Bürger vor Ort von den Anlagen profitieren. 

Benno Steiner (bbv LandesSiedlung GmbH) referierte über sogenannte "Bürger-Bauern-Anlagen". Hierbei wird den Landwirten, die Flächen im Vorranggebiet Windkraft besitzen, empfohlen sich zu einer Gemeinschaft zusammenzuschließen und gemeinschaftlich ein Bürgerwindkraftwerk zu initiieren. Benno Steiner mahnte ebenfalls zur Geduld. "Die Grundbesitzer werden in den nächsten Wochen und Monaten viel Post erhalten", so der Experte für Windkraftanlagen,"doch es besteht kein Grund zur Hektik." 

Anschließend stellte Frau Corina Kübler die Herangehensweise und die Ausschlusskriterien des Planungsentwurfs vor. Mit Spannung wurden die ausgewiesenen Flächen vor allem in Norden des Oberlands erwartet.

Die öffentliche Anhörung wird voraussichtlich im Frühjahr 2013 beginnen. Dann haben Bürger und Kommunen die Möglichkeit sich zu den Plänen zu äußern und Änderungswünsche einzubringen.

Hier einige Bilder der Veranstaltung: