Gefördert durch

PEACE_Alps - EU-Projekt für mehr Klimaschutz in der Region

Projekt-Steckbrief

Interreg PEACE_Alps Die Bürgerstiftung Energiewende Oberland beteiligt sich seit Anfang 2016 an dem Interreg-Alpenraumprojekt „Effiziente Umsetzung von Energie und Klimaschutzkonzepten durch Bündelung von Aktivitäten“ (PEACE_Alps), das noch bis Ende 2018 vom „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) gefördert wird. Der englische Titel des Projekts, an dem neben der EWO noch zehn weitere Organisationen aus sechs verschiedenen Alpenländern beteiligt sind, lautet PEACE_AlpsPooling Energy ACtion and Enhancing their implementation in the Alps“. Das Gesamt-Projektbudget beträgt 1.938.899 €, wovon 1.648.064 € durch EFRE gefördert werden.

 Besuchen Sie uns auch auf unserer Webseite: www.peace-alps

Aufruf für regionale Koordinatoren - Partnerprogramm PEACE_Alps

Im Projekt PEACE_Alps werden Nachahmer gesucht: Ab Juni können sich Organisationen im Alpenraum für das Partnerprogramm des Projekts als regionale Koordinatoren bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.09.2017.

Im Projekt PEACE_Alps werden Gemeinden und Städte bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen durch einen interkommunalen Ansatz unterstützt, der von einem regionalen Koordinator gesteuert wird; im Oberland nimmt diese Rolle die Bürgerstiftung Energiewende Oberland ein. Eine Aktion im Rahmen des Projekts ist zum Beispiel die Komplettierung der Energieausweise für öffentliche Gebäude. Diese Aktion wurde von den Kommunen sehr begrüßt und viele Gemeinden und Städte haben sich erfolgreich daran beteiligt. Weitere Maßnahmen, die in diesem Jahr inter-kommunal gebündelt werden, befassen sich mit der „Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LEDs“, „Energiemonitoring von CO2-Verbräuchen der Kommunen“ sowie Anpassungsmaßnahmen zum Klimawandel.

Das Projekt sieht darüber hinaus eine Verbreitung der Methode in andere Gebiete des Alpenraums vor; die Energiewende Oberland wird hierbei mindestens zwei weitere Organisationen bei der koordinierten Umsetzung der Maßnahmen unterstützen. Das Gebiet des Alpenraums ist im Interreg-Programm sehr weit gefasst: Neben Oberbayern gehören auch die Regierungsbezirke Freiburg, Schwaben und Tübingen dazu. 

Mehr zum Partnerprogramm erfahren Sie auf der Webseite des Projekts: www.peace-alps.eu, sowie bei den Ansprechpartnern der Energiewende Oberland für das Projekt PEACE_Alps Ellen Esser (esser@energiewende-oberland.de) und Stefan Drexlmeier (drexlmeier@energiewende-oberland.de).

Das Projekt läuft noch bis Ende 2018 und wird vom EU-Fonds für Regionale Entwicklung durch das Interreg-Alpenraumprogramm gefördert

PEACE_Alps auf AlpenWoche - Alpen & Menschen
mit Marktstand vertreten

Vom 11. bis 15. October 2016 lud die AlpenWoche - Alpen & Menschen nach Grassau ins Achental zu einem breiten und offenen Dialog ein, bei dem die Handlungsfelder Demographie, Kultur und Lebensqualität im Vordergrund standen. Bei dieser internationen Veranstaltung war PEACE_Alps mit einem Marktstand und einer Session vertreten.

Mehr dazu können Sie in unserem ausführlichen Artikel zur AlpenWoche erfahren.

Interview mit Ellen Esser (Projektkoordinatorin) und Stefan Drexlmeier (Leiter der Geschäftsstelle) zum Projektstart von PEACE_Alps:

Wie schon im Vorgängerprojekt übernimmt die Energiewende Oberland bei PEACE_Alps die Verantwortung für den Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit; die Projektkoordination liegt wieder in den Händen von Ellen Esser (EWO).I

Interkommunales Energieforum PEACE_Alps

Im PEACE_Alps-Projekt werden die Bedürfnisse der Gemeinden und Städte von Anfang an in die Projektplanung miteinbezogen. Daher veranstaltete die Bürgerstiftung Energiewende Oberland am 28. Juni 2016 als Projektauftakt für das Bayerische Oberlands ein Interkommunales Energiefoum zum Thema "Effiziente Umsetzung von Energie- und Klimaschutzkonzepten" im großen Ratssaal der Stadt Geretsried, an dem  zahlreiche Bürgermeister, der Landrat sowie Energie- und Klimaexperten aus der Region teilnahmen.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie in unseren News.

Kalender

INOLA

PEACE_Alps

Effiziente Umsetzung von Energie- und Klimaschutzkonzepten durch Bündelung von Aktivitäten
Mehr Information auf EWO-Projekte - PEACE_Alps

INOLA - Innovation für die Region
www.inola-region.de

Bioenergieregion Oberland:
www.bioenergieregion-oberland.de

SEAP_Alps - Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
www.seap-alps.eu

EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e.V.:
www.kompetenzzentrum-energie.info

Berufsoffensive Oberland:
www.jobs-mit-energie.de

Energiewende Oberland GmbH:
www.energiewende-oberland-gmbh.de

Unterstützt durch