Gefördert durch

Projektwoche im Detail 

Die Energiewende Oberland stellt für die Projektwoche eine umfangreiche Materialsammlung mit Informationen, Projektvorschlägen, Experimenten, Liedern, Geschichten, Gedichten, Medien, Rätseln, Fragebögen, Bastelvorschlägen, Sachbüchern etc. zu folgenden Themen zur Verfügung: 
 

Informationsmaterial  

Energie, Energieverbrauch, Energieeinsparung, Sonnenenergie, Lokale Agenda 21. Das Informationsmaterial dient zur Vermittlung von Hintergrundwissen für die Lehrkräfte. 

Unterrichtsmaterial  

Energie: Energiegewinnung, Energienutzung in der Schule und zu Hause, persönliche Energienutzung, Energie früher und heute, Energieeinsparung 

Sonne: Sonnensystem, Licht, Schatten, Wärme, Wetterbeobachtungen, Sonne in Literatur und Kunst 

Sonnenenergie: Strom und Wärme von der Sonne, Kochen mit der Sonne, Solarspielzeug
 
Durch das Unterrichtsmaterial erhalten die Lehrkräfte Anregungen und Vorschläge, wie die einzelnen Themen im Unterricht umgesetzt werden können
Exkursion

Highlight der Projektwoche ist für jede Klasse eine Exkursion während eines Vormittags nach Benediktbeuern ans Zentrum für Umwelt und Kultur. Durch pädagogisch und fachlich geschulte MitarbeiterInnen der Energiewende Oberland und des Zentrums für Umwelt und Kultur werden die Kinder durch ein praxisorientiertes Energieprogramm geführt, das Energie anschaulich werden lässt.
 
Dabei werden folgende Bausteine eingebunden:  Regenerative Energiegewinnung in der Praxis – die Energiezentrale des Klosters
In der Energiezentrale des Zentrums für Umwelt und Kultur wird auf fünf unterschiedliche Weisen regenerativ Energie erzeugt, die das gesamt Klos-terareal versorgt. Auf der Besichtigungstour lernen die Kinder anschaulich wie in der Praxis alternative Energiegewinnung aussehen kann. 

Kochen mit dem Solarkocher
Mit einem Parabolkocher werden Würstel erwärmt oder Popcorn hergestellt. Die Kinder erleben die Kraft der Sonne und lernen eine direkte Nutzungsmöglichkeit kennen.


Muskelkraft macht Strom
Auf dem Energiefahrrad erzeugt jedes Kind selbst Strom für verschiedene Geräte, die im Alltag häufig genutzt werden. Dadurch wird der Aufwand be-greifbar, der notwendig ist, um die Energie für Fernseher, CD-Spieler etc. zu produzieren.

Wie funktioniert das?
Wie funktioniert ein Sonnenkarussell, oder  ein Aufwindkraftwerk, eine Dampfmaschine oder ein Wasserrad? Beim Bauen oder Ausprobieren lernen die Kinder alltägliche und auch unbekannte Möglichkeiten der Energiegewinnung kennen. (Technik und Einsatzmöglichkeit wird hier erklärt und praktisch erlebbar gemacht).
 
Den Energieräubern auf der Spur
Der Energieverbrauch verschiedener Elektrogeräte wird mit Hilfe eines Strommessgerätes ermittelt und „Stromräuber“ entlarvt. Dadurch lernen die Kinder den Energieverbrauch verschiedener Geräte richtig einzuschätzen und erproben unmittelbar Möglichkeiten der Energieeinsparung.

Kalender

INOLA

PEACE_Alps

Effiziente Umsetzung von Energie- und Klimaschutzkonzepten durch Bündelung von Aktivitäten
Mehr Information auf EWO-Projekte - PEACE_Alps

INOLA - Innovation für die Region
www.inola-region.de

Bioenergieregion Oberland:
www.bioenergieregion-oberland.de

SEAP_Alps - Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
www.seap-alps.eu

EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e.V.:
www.kompetenzzentrum-energie.info

Berufsoffensive Oberland:
www.jobs-mit-energie.de

Energiewende Oberland GmbH:
www.energiewende-oberland-gmbh.de

Unterstützt durch