Gefördert durch

Energiewende im Oberland findet statt

Energiekarten sind grundsätzlich gut dazu geeignet sich einen Überblick über die verschiedenen Energiewende Aktivitäten in der Region zu informieren.

Aufgrund fehlender einheitlicher Erfassung der Statistik haben sich über die Zeit mehrere Angebote für Energiewende Karten etabliert, die jeweils einen unterschiedlichen Fokus besitzen. Die hier vorgestellten Karten sind lediglich eine Auswahl und stellen keine umfassende Listung aller im Internet öffentlich zugänglichen Energiewende-Karten dar.

Repowermap.org

repowermap.org ist eine Initiative zur Förderung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz durch die Vermittlung lokaler Praxisbeispiele und weiterer lokaler Informationen. Dazu entwickelt ein breites Netzwerk von Organisationen, Gemeinden, Regionen und weiteren Energieakteuren eine gemeinsame interaktive Übersichtskarte. Handeln Sie lokal für den Klimaschutz und tragen Sie Ihr Beispiel auf repowermap.org ein. Durch das Eintragen Ihres Beispiels inspirieren Sie andere Leute, ebenfalls aktiv zu werden, um erneuerbare Energien zu nutzen oder energieeffizient zu bauen. Zudem tragen Sie so zum Erfahrungsaustausch bei. Die gemeinnützige Initiative wurde 2008 gegründet.

Herausgeber: Verein repowermap.org

Partner: CIPRA, Klimabündnis, WWF, Alpenallianz, Jugendsolar (Greenpeace) u.v.m.

Energieatlas Bayern

Zweifelsohne eine auf die Region hervorragend zugeschnittene Karte, welche die installierten Anlagen im Bereich Biomasse, Geothermie, Solarenergie, Wasserkraft, Windenergie und Abwärme darstellt. Ebenfalls finden sich Umfrageergebnisse zu den verschiedenen Aktivitäten der Kommunen und Landkreise in der Darstellung wieder. Vorteil der Karte ist der Bezug zu Bayern und die daraus folgenden bayerischen Mittelwerte, die beispielsweise für die Berechnung der Energieverbräuche von Privathaushalten herangezogen werden.

Weiteres Highlight: Ein Mischpult versetzt jeden Bürger in die Lage die Anteile der Erneuerbaren Energien in seiner Gemeinde so zu mischen, dass Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern erreicht werden kann.

Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

Link: http://www.energieatlas.bayern.de 

EnergyMap.Info

EnergyMap widmet sich der Dokumentation der Regionen Deutschlands auf dem Weg zur Versorgung aus 100% Erneuerbare Energie.  Grundlage für die erfassten Daten sind die EEG-vergüteten Anlagen, die weitestgehend gemeldet sind.

Hier ein paar Auszüge aus den Daten für die EWO-Region

Landkreis Anteil der Erneuerbaren Energien am Gesamtstromverbrauch
Weilheim-Schongau 30 %
Bad Tölz-Wolfratshausen 16 %
Miesbach 9 %
Im Vergleich
Bayern 23 %
Deutschland 22 %

Herausgeber: Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS)

Link:  http://www.energymap.info/

 

Kalender

INOLA

PEACE_Alps

Effiziente Umsetzung von Energie- und Klimaschutzkonzepten durch Bündelung von Aktivitäten
Mehr Information auf EWO-Projekte - PEACE_Alps

INOLA - Innovation für die Region
www.inola-region.de

Bioenergieregion Oberland:
www.bioenergieregion-oberland.de

SEAP_Alps - Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
www.seap-alps.eu

EWO-Kompetenzzentrum Energie EKO e.V.:
www.kompetenzzentrum-energie.info

Berufsoffensive Oberland:
www.jobs-mit-energie.de

Energiewende Oberland GmbH:
www.energiewende-oberland-gmbh.de

Unterstützt durch