Aktuelles

Sie möchten immer aktuell über Neuigkeiten der Energiewende Oberland informiert bleiben? Nutzen Sie unseren RSS-Feed und erhalten Sie aktuelle Nachrichten direkt als E-Mail Benachrichtigung in Outlook. Dazu einfach auf RSS-Feed abonieren klicken und URL als RSS einfügen. 

Neue Energie für die EWO - Dr. Cornelia Baumann unterstützt Projektteam von INOLA

Neue Energie für die EWO - Dr. Cornelia Baumann unterstützt Projektteam von INOLA

Seit dem 1. Dezember hat die Energiewende Oberland Zuwachs bekommen. Die gebürtige Miesbacherin unterstützt das Team tatkräftig bei der Umsetzung der Ziele im Projekt INOLA.

weiterlesen »

INOLA in oberlandALTERNATIV - Teil 3

INOLA in oberlandALTERNATIV - Teil 3

In der aktuellen Ausgabe 3/2017 von oberlandALTERNATIV wird das Projekt INOLA der Energiewende Oberland und der Ludwig-Maximilians-Universität München vorgestellt.

weiterlesen »

Solarkataster für den Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen

Solarkataster für den Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen

Wie groß muss meine Photovoltaik (PV)-Anlage sein, damit sie den Eigenverbrauch deckt? Diese Frage beantwortet das neue Online-Solarkataster im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen unter www.solarkataster-toelz.de.

weiterlesen »

Krün fährt mit dem Wander-e-Auto ins neue Jahr! Steigen Sie ein!

Krün fährt mit dem Wander-e-Auto ins neue Jahr! Steigen Sie ein!

Am Montag, den 04.12.2017, kam Oberammergaus Bürgermeister Arno Nunn zu Besuch ins Isartal, und zwar elektrisch. Denn er überreichte Krüns Bürgermeister Thomas Schwarzenberger das Wander-e-Auto der Zugspitz Region GmbH und berichtet von seinen Erfahrungen, die er in sechs Wochen e-Car-Sharing für Angestellte, Bürger*innen und Gäste in seiner Gemeinde gemacht hat.

weiterlesen »

INOLA analysiert die vielfältigen Netzwerke der Energiewende im Oberland

INOLA analysiert die vielfältigen Netzwerke der Energiewende im Oberland

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Klimaschutz Wetter-Haus

Praxisbeispiel: Klimaschutz Wetter-Haus

Sebastian Wetter ist Umwelt-Pionier: Sein Einfamilienhaus im Waakirchner Ortsteil Schaftlach ist zu 75 Prozent energetisch autark. Ein Spitzenwert, für den er ein komplexes System zur Strom- und Wärmegewinnung aus Sonnenenergie ausgetüftelt hat. Seine Botschaft ist klar: Umweltschonende Energieversorgung ist für jeden möglich – man muss nur wollen.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: MORE

Praxisbeispiel: MORE

Gemeinsam wollen sie den Durchbruch schaffen und das Oberland für die Elektromobilität erschließen. Dieses ambitionierte Ziel haben sich fünf Energieversorger, unter ihnen das E-Werk Tegernsee, gesetzt.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Kommunale Vorbildfunktion

Praxisbeispiel: Kommunale Vorbildfunktion

Die Gemeinde Valley betreibt im Ortsteil Valley ein Hackschnitzel-Nahwärmenetz. Durch das kommunale Vorzeigeprojekt trägt jeder Haushalt ganz nebenbei zum Klimaschutz bei: 100 Tonnen CO2 sparen die Valleyer gemeinsam auf diese Weise ein.

weiterlesen »

Praxisbeispiel: Klimaschutz

Praxisbeispiel: Klimaschutz

Bei uns landet er achtlos in der Tonne, doch die VIVO in Warngau veredelt ihn in wertvolle Energie und hochwertigen Kompost: unseren Biomüll. Zirka 110 Kilogramm Biomüll produziert jeder Landkreis-Bürger pro Jahr.

weiterlesen »