Teilnehmende Landkreise mit Kommunen

Energiewende Oberland

Energiebilanz

Energiebilanz

Wo stehen wir aktuell bei der Energiewende im Oberland? Hier finden Sie aktuelle Zahlen und Erhebungen.

Energieeinsparung

Energieeinsparung

Das Ziel der Energieverbrauchssenkung ist ein wesentlicher Baustein auf dem Weg zur Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern.

Energieeffizienz

Energieeffizienz

Selbst wenn die Energie aus erneuerbaren Energien bereitgestellt wird, muss sichergestellt werden, dass diese Energie möglichst effizient und zielgerichtet verwendet wird.

Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie

Energiewende steht für die Umgestaltung zu einer Energieversorgung, die frei ist von fossilen Brennstoffen.

 

Mobilität

Mobilität

Mobilität ist Voraussetzung für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung der Gesellschaft. Unser Ziel besteht darin neue, nachhaltige Mobilitätsangebote im Oberland zu verbreiten.

Beratungsangebote

Beratungsangebote

In Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale Bayern die Energiewende Oberland Energieberatung für Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach und Weilheim-Schongau an.

Aktuelle Meldungen

25.09.2017

Die ersten 100 Besucher, die eine alte Glühbirne mitbringen, können diese am Samstag kostenlos am Stand der Stadtwerke Weilheim in eine neue, effiziente LED umtauschen!

24.09.2017

In Zeiten des Dieselskandals erlebt die Elektromobilität neuen Schwung. Das war auch im Rahmen der Sternfahrt zur eRUDA spürbar. Neben zahlreichen Teilnehmern, die bereits im vergangenen Jahr mit an den Start gingen, kamen auch zahlreiche neue begeisterte E-Mobilisten zur Sternfahrt im Jahr 2017 hinzu.

20.09.2017

Penzberg feiert Auszeichnung zur Energiewende-Kommune 2016 unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Ilse Aigner

15.09.2017

Unsere Region ist eingeladen, sich am „Publikums-Voting" für das Energiewende Oberland-Projekt „SEAP_Alps - Aktionspläne für nachhaltige Energie" zu beteiligen.

14.09.2017

"Die Sonne schickt keine Rechnung." Dieses Motto bestimmt das Handeln des Unternehmers Wolfgang Dollinger schon lange. Als er in Weilheim ein 40 Jahres altes Gewerbegebäude erwarb, baute er es nach seinen Vorstellungen um.

14.09.2017

Ein besonders innovatives Firmengebäude hat der Huglfinger Bauunternehmer Michael Vogel im Gewerbegebiet Auwiese errichtet.

14.09.2017

"Ich wollte schon immer mit Holz heizen", so Stefan Pröbstl, "habe aber trotzdem alle Heizungsarten durchgerechnet." Schließlich hat sich der Hohenpeißenberger Maurermeister für eine Kombination aus kostenloser Sonnenenergie und Holz entschieden.

16.08.2017

Das Reiheneckhaus der Familie Schauer in Weilheim wurde 1969 gebaut und hat heute schon die dritte Heizung.

16.08.2017

Ob Heizungspumpe, Wäschetrockner oder Beleuchtung - warme Sommertage bieten viele Möglichkei-ten, den Stromverbrauch im Haushalt zu verringern. Die Verbraucherzentrale Bayern gibt einige Tipps.

10.08.2017

Um das Jahr 1600 wurde das Haus an der südlichen Stadtmauer in Weilheim erstmals erwähnt. Gut 400 Jahre später wäre seine Geschichte beinahe zu Ende gewesen, denn es gab einen Interessenten, der das leerstehende Haus durch einen Neubau ersetzen wollte.

10.08.2017

Bei seinem Neubau in Sindelsdorf hat Stefan Edenhofer auf optimale Bauweise und optimale Haustechnik geachtet.

7.08.2017

Dass das Alter eines Hauses für ökologisch orientierte Hausbesitzer keine Rolle spielt, zeigt das Beispiel der Familie Brennauer in Haunshofen.

7.08.2017

"Ich wollte es erhalten", so Christian Achmüller zu seiner Motivation, das um 1900 gebaute Haus, das seither in Familienbesitz ist, zu renovieren.

2.08.2017

Das Landratsamt Weilheim-Schongau setzt ein Zeichen für den Klimaschutz: Nicht nur die Automobilindustrie, auch das Landratsamt Weilheim-Schongau setzt auf Elektromobilität.

26.07.2017

In der aktuellen Ausgabe des regionalen Magazins oberlandALTERNATIV finden sich wieder zahlreiche gelungene Beispiele für Klimaschutz und Energiewende in der Region!

20.07.2017

Auch im Jahr 2017 beteiligt sich die Energiewende Oberland wieder mit einer Sternfahrt an der eRUDA - deutschlands größter Elektro-Rallye! Ab sofort sind Routen- und Zeitplan sowie das Anmeldeformular freigeschalten. 

18.07.2017

Die Verbraucherzentrale Bayern hilft, Stromfressern auf die Schliche zu kommen und bares Geld zu sparen

Wer sich ein neues elektrisches Haushaltsgerät zulegen möchte, kann sich derzeit bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale Bayern kostenlos beraten lassen.

5.07.2017

Rund 7300 Liter Heizöl brauchte die Heizung des Iffeldorfer Kindergartens im Jahresdurchschnitt der vergangenen Jahre. Dies entspricht einem jährlichen Wärmebedarf von rund 73000 Kilowattstunden.

5.07.2017

Eigentlich kennt man Fahrrad-Taxis eher aus dem Fernen Osten. Eines hat seit 2013 aber auch seinen Standort in Wolfratshausen. Um seine Gäste ans gewünschte Ziel zu befördern, tritt Wolfgang Wirkert kräftig in die Pedalen – bei Bedarf unterstützt von einem zweistufigen Elektromotor.

Projekte

Unsere Ziele

Eine der größten umweltpolitischen Herausforderungen ist der Klimawandel mit seinen weitreichenden ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen. Dieser Herausforderung müssen wir uns auch in Verantwortung gegenüber den nachkommenden Generationen stellen und die Voraussetzungen für eine nachhaltige Entwicklung schaffen. Die wesentliche Ursache für den Klimawandel ist die Nutzung der fossilen Energieträger (Kohle, Erdgas, Erdöl) zur Erzeugung von Energie, bei dem das Treibhausgas Kohlendioxid in die Atmosphäre abgegeben wird.

Genau hier setzt die Bürgerstiftung Energiewende Oberland an, indem sie nachhaltige Maßnahmen mit einem integrierten, ganzheitlichen Ansatz entwickelt, der das ökologisch Notwendige mit dem wirtschaftlich Vertretbarem und sozial Durchsetzbarem verbindet. Erneuerbare Energien sind zeitlich unbegrenzt verfügbar und werden dort erzeugt, wo sie gebraucht werden.

Mehr...